Top-Themen

Themen

Service

News

Kein Ersatz

AirPods Pro laut Tim Cook kein Ersatz für die normalen AirPods

Nach einer überraschender Ankündigung am Montag kamen die AirPods Pro gestern offiziell in den Handel. Die verbesserten Ohrhörer bestechen mit vielerlei aufregenden Funktionen wie einer aktiven Geräuschunterdrückung, Spritzwasserschutz, Transparentmodus und vielen mehr. Neben der Veröffentlichung der AirPods Pro gab Apple gestern auch die aktuellen Quartalszahlen bekannt. Dabei äußerte sich Apple-CEO Tim Cook zu den neuen Ohrhörer.

Offizielle Zahlen nannte Apple gestern nicht zu einzelnen Produkten, sondern führte diese unter Dachkategorien zusammen. Daher sind genaue Verkaufszahlen eher schwierig abzuschätzen. Allerdings konnte Apples Kategorie für Wearables, Home und Accessoires einen Umsatz von 6,5 Milliarden US-Dollar in Q4 2019 erzielen. In diese Kategorie zählen der HomePod, Beats-Kopfhörer sowie die AirPods. Laut Cook sollen speziell die AirPods durch die neuen Modelle „neue Höhen“ erreicht haben:

„Die AirPods erreichen ständig neue Höhen. Und ich erwarte, dass dies auch im derzeitigen Quartal so weitergeht. Und wir sind wirklich stolz darauf mit den heute startenden AirPods Pro ein neues Produkt für Leute hinzuzufügen, die eine Geräuschunterdrückung möchten.“

Die AirPods Pro dürften in jedem Fall dafür sorgen, dass die AirPods weiterhin die Quartalszahlen hochhalten, da die neue Variante natürlich noch nicht in den aktuellen Zahlen berücksichtigt werden konnte. Zudem glaubt Cook, dass vor allem Leute, die bereits AirPods besitzen auch die neue Variante wegen der Geräuschunterdrückung kaufen werden und diese mehr als Ergänzung als einen Ersatz ansehen. Die AirPods könnten daher eher für den Alltag gut sein, während die AirPods Pro dann zum Einsatz kommen, wenn man eine ruhiger Phase benötigt.

Ob Tim Cook damit rechtbehalten wird, bleibt abzuwarten. Noch sind die AirPods Pro gerade einen Tag auf dem Markt und müssen sich erst noch beweisen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "AirPods Pro laut Tim Cook kein Ersatz für die normalen AirPods" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Preis gesehen, Augenbraue vorwurfsvoll gehoben und Produktseite wieder geschlossen.

Sry Tim, aber es gibt tatsächlich Menschen, die ihr Geld anderweitig nutzen (müssen), als sich pro Tagesaktiver Phase teure Wegwerfware in die Flurkommode zu legen.

*Kopfschüttel*

Preis gesehen, Augenbraue vorwurfsvoll gehoben und Produktseite wieder geschlossen.

Sry Tim, aber es gibt tatsächlich Menschen, die ihr Geld anderweitig nutzen (müssen), als sich pro Tagesaktiver Phase teure Wegwerfware in die Flurkommode zu legen.

*Kopfschüttel*

Kommentar gesehen, Augenbraue vorwurfsvoll angehoben und andere Dinge gelesen...

Sorry mada, wenn Du sie dir nicht leisten kannst, dann bist du nicht die Zielgruppe. Genaus wie die Leute hier die sich ständig über die Preise aufregen..na dann kauft sie halt nicht die Produkte aus dem Hause Apple. Wenn ihr einen Ferrari seht, schreibt ihr doch auch nicht in ein Ferrari Forum oder Webseite das die Produkte so zu teuer sind. Ist das so schwer zu verstehen?

Kommentar gesehen, Augenbraue vorwurfsvoll angehoben und andere Dinge gelesen...
Sorry mada, wenn Du sie dir nicht leisten kannst, dann bist du nicht die Zielgruppe. Genaus wie die Leute hier die sich ständig über die Preise aufregen..na dann kauft sie halt nicht die Produkte aus dem Hause Apple. Wenn ihr einen Ferrari seht, schreibt ihr doch auch nicht in ein Ferrari Forum oder Webseite das die Produkte so zu teuer sind. Ist das so schwer zu verstehen?

Kommentar gesehen, Augenbraue vorwurfsvoll angehoben und andere Dinge gelesen...

Sorry mada, wenn Du sie dir nicht leisten kannst, dann bist du nicht die Zielgruppe. Genaus wie die Leute hier die sich ständig über die Preise aufregen..na dann kauft sie halt nicht die Produkte aus dem Hause Apple. Wenn ihr einen Ferrari seht, schreibt ihr doch auch nicht in ein Ferrari Forum oder Webseite das die Produkte so zu teuer sind. Ist das so schwer zu verstehen?

Kommentar gesehen, Augenbraue vorwurfsvoll angehoben und andere Dinge gelesen...

Sorry mada, wenn Du sie dir nicht leisten kannst, dann bist du nicht die Zielgruppe. Genaus wie die Leute hier die sich ständig über die Preise aufregen..na dann kauft sie halt nicht die Produkte aus dem Hause Apple. Wenn ihr einen Ferrari seht, schreibt ihr doch auch nicht in ein Ferrari Forum oder Webseite das die Produkte so zu teuer sind. Ist das so schwer zu verstehen?