Matthew Roberts

Absturz auf das Raumschiff

Ausgerechnet mit einer Drohne wurde der Absturz eines Quadcopters dokumentiert, der auf Apples Raumschiff niederging. Sie liegt auf dem Dach des Hauptgebäudes.

Von   Uhr

Schon seit über zwei Jahren fliegen Drohnenpiloten ihre unbemannten Fluggeräte mitsamt Kameras über Apples neues Hauptquartier, den Apple Park und dokumentieren den Baufortschritt.

Am Wochenende hat der Drohnen-Videograf Matthew Roberts sein neuestes Video auf YouTube gepostet, aber anstatt die neuesten Updates auf dem Campus zu veröffentlichen, wurde Videomaterial eines Drohnenabsturzes veröffentlicht.

Roberts sagte, dass der Pilot der abgestürzten Drohne mit ihm in Kontakt steht und um Hilfe bei der Lokalisierung der Drohne auf Apples neuem Campus bat und das Filmmaterial vom Absturz mit Roberts teilte. Die Drohne, die abstürzte, stammt von DJI, so dass der Besitzer in der Lage war, eine zwischengespeicherte Version des Videos mit der DJI-App auf seinem Smartphone zu archivieren. Warum die Drohne abstürzte, ist ihm ein Rätsel.

Roberts die Drohne zwischen den Sonnenkollektoren auf dem Dach des Hauptgebäudes. Der Besitzer der Drohne hat sich mit Apple in Verbindung gesetzt und sie über den Vorfall informiert. Es bleibt abzuwarten, ob Apple die Drohne zurückgibt. Im Video sieht es so aus, als ob die Drohne nach dem Absturz weitgehend intakt geblieben ist.

Auf dem Campus ist mittlerweile eine rege Aktivität zu verzeichnen, nachdem das Firmengebäude nun genutzt wird. Apple arbeitet aber noch immer an der Landschaftsgestaltung zwischen dem Hauptgebäude und dem Steve Jobs Theater.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Absturz auf das Raumschiff" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.