Top-Themen

Themen

Service

News

35 Jahre Usenet – 10 Jahre UseNeXT: Feiern Sie mit!

Im Jahr 2014 gibt es ein großes Netz-Jubiläum zu feiern. Das Usenet, als älteste Online-Community der Welt, wird bereits 35 Jahre alt und der Zugangsprovider UseNeXT feiert seinen 10. Geburtstag. Für alle Mac-Life-Leser gibt es daher ein exklusives Geschenk – UseNeXT einen ganzen Monat lang kostenlos mit 30 GB Highspeed-Volumen testen!

Geschrieben von Advertorial
08.10.2014 - 12:37 Uhr

eWas ist das Usenet?

Das Usenet wurde von drei Studenten als Diskussionsforum konzipiert. Bereits im Jahr 1980 konnte man weltweit darauf zugreifen. Damit war das Usenet bereits 10 Jahre vor dem Internet online und kann somit als die älteste Online Community der Welt bezeichnet werden. Der Nutzen für die Anwender lag anfangs vor allem auf dem Informationsaustausch über die sogenannten Newsgroups.

Dies sind textbasierte Diskussionsgruppen, die den Nutzern einen unkomplizierten Meinungsaustausch ermöglichten. Ähnlich wie dies mittlerweile bei Twitter & Co möglich ist, sind diese Newsgroups abonnierbar und man erhält daraufhin entsprechend alle neuen Meldungen, die dort gepostet werden.

Dafür benötigt man nur eine kleine Software, den sogenannten Newsreader. Dieser ist in seiner Funktionalität mit einem Internetbrowser vergleichbar. Die Newsreader wurden meist von den Nutzern des Usenet selbst entworfen.

Das Usenet heute

Doch das Usenet ist kein Relikt, das in die Jahre gekommen ist, sondern aktuell und lebendig wie nie zuvor! Wo früher nur acht große Newsgroups verfügbar waren, findet man heutzutage bereits weit über 100.000. Durch die Einführung von Binaries wurde es auch möglich, Daten aus dem Usenet herunterzuladen. Mittlerweile liegt die geschätzte Datenmenge im Usenet bei unglaublichen 9.000 TB. Hier findet jeder Nutzer genau das, was er möchte.

Wie finde ich etwas im Usenet?

Die gewünschten Inhalte können mit einem Newsreader gesucht werden. Durch die Suchfunktion hat man wie bei einer Suchmaschine im Internet in kürzester Zeit Zugriff auf die gewünschten Newsgroups. Zur besseren Orientierung können die Nutzer die Qualität der Download-Inhalte bewerten und kommentieren. Dadurch behält man auch bei tausenden von Suchergebnissen den Überblick über die Qualität der einzelnen Angebote.

Wie komme ich ins Usenet?

Für das Usenet wird lediglich ein Zugang bei einem Usenet-Provider benötigt. Ähnlich wie ein Internetprovider bietet dieser eine Verbindung in das Usenet gegen eine monatliche Gebühr an. Die Laufzeiten für einen Vertrag liegen jeweils abhängig vom gewählten Paket zwischen einem und zwölf Monaten.

Jetzt kostenlosen Zugang holen

Jeder Neukunde hat grundsätzlich die Möglichkeit, UseNeXT 14 Tage lang kostenlos zu testen. Für Mac-Life-Leser verschenkt UseNeXT zum Jubiläum aber ein besonders exklusives kostenloses Testpaket. Einen gesamten Monat lang kann mit 30 GB Highspeed-Volumen ausgiebig gratis getestet werden. Wer UseNeXT auch im Anschluss als Kunde treu bleiben möchte, erhält zusätzlich 25 % Rabatt auf das Folgepaket.

Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten. Im Anschluss lädt man sich einen der empfohlenen Newsreader kostenlos herunter, installiert diesen und schon kann man in die unendlichen Weiten des Usenet eintauchen.

Was bietet UseNeXT?

UseNeXT ist in den vergangenen 10 Jahren zum beliebtesten Usenet-Provider im deutschsprachigen Raum geworden. Dies hat eine Reihe von Gründen. Im Gegensatz zu anderen Usenet-Providern ist UseNeXT ein deutsches Unternehmen mit Sitz in München und, wie bereits erwähnt, schon seit 10 Jahren auf dem Markt. Außerdem bietet UseNeXT einen sicheren (SSL-Verschlüsselung) und unzensierten Zugang zum Usenet.

Das beste Argument pro UseNeXT ist jedoch die Geschwindigkeit. UseNeXT bietet sechs gleichzeitige Server-Verbindungen und damit Top-Geschwindigkeiten im Usenet an. So lässt sich die volle Bandbreite des eigenen DSL-Anschlusses ausnutzen. Man erreicht dadurch Geschwindigkeiten beim Surfen und Downloaden im Usenet, die im Internet bei Weitem nicht möglich sind.

Um dies unter Beweis zu stellen, hatte UseNeXT bereits im Jahr 2007 einen Download-Weltrekord ausgelobt. Das Ziel war, ein Ubuntu-Image mit 674 MB möglichst schnell herunterzuladen. Der glückliche Gewinner benötigte dazu lediglich 34 Sekunden. Mit den heutigen Breitband Anschlüssen ist jedoch noch einiges mehr möglich. Also jetzt schnell unter www.usenext.de/maclife anmelden, Vorteilsangebot sichern und UseNeXT einen Monat lang kostenlos testen.

Mehr zu diesen Themen: