Top-Themen

Themen

Service

News

Uhr mit Bluetooth 4

Casio kündigt G-Shock-Uhren mit iPhone-Unterstützung an

Ein bisschen Smartwatch für die G-Shock-Armbanduhren von Casio: Die neue Uhr ist mit Bluetooth 4.0 ausgestattet und kann mit dem iPhone 4S kommunizieren. Dazu passend gibt es eine G-Shock-App, beim Design gibt es keine Annäherung an die "intelligenten Uhren" anderer Hersteller.

Die Uhr informiert ihre Träger über neue Anrufe und synchronisiert die Zeit mit dem iPhone. Auch die iPhone-Weckfunktion lässt sich über die Uhr bedienen. Verliert die Uhr die Verbindung zum iPhone, vibriert sie. Die GB-6900AA ist nicht die erste Casio-Uhr, die sich mit einem Smartphone verbinden kann, aber die erste, die zum iPhone kompatibel ist. In Japan hatte Casio bereits mit einer Uhr experimentiert, die sich mit bestimmten Android-Telefonen verbindet. Nur für den japanischen Markt wurde bisher die GB-5600AA (links) angekündigt, die ebenfalls iPhone-kompatibel ist.

"Smart Watches" sind eine noch junge Produktkategorie, obwohl es schon früher Uhren gab, die mit Computern verbunden werden konnten. Zur Pebble-Smart-Watch gibt es ein eigenes SDK, während die Sony SmartWatch mit Android läuft.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Casio kündigt G-Shock-Uhren mit iPhone-Unterstützung an" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Preis?

Casio hat bisher nur die Preise für Japan angekündigt, dort wird die Uhr 18900 Yen (ca. 191 Euro) kosten.

Also ich finde diese Casio - GShock- Uhren potthässlich. Aber es gibt ja verschiedene Geschmäcker. Letztendlich warte ich immer noch auf eine schöne, flache und robuste Uhr, die sinnvolle Funktionen vom iPhones auf die Uhr abbildet.