iOS-Apps von Adobe

Creative Cloud Event: Adobe zeigt Lightroom für iPhone, Photoshop Mix für iPad

Viele Neuheiten für Mobilgeräte hatte Adobe auf dem heutigen Creative-Cloud-Event anzukündigen. Für das iPad gibt es Photoshop Mix und ein Hardware-Duo aus Lineal und Stift, Lightroom soll auch das iPhone unterstützen und für Entwickler ist das Creative SDK in Vorbereitung.

Von   Uhr

Slide und Ink heißen die neuen Zeichenwerkzeuge, die Adobe in Zusammenarbeit mit Adonit (Jot-Serie) entworfen hat. Ink ist ein druckempfindlicher Stift, der mit allen Adobe-Apps kompatibel sein soll, Slide das passende Lineal. Beide Geräte gibt es im Set für 199 US-Dollar.

Unter den vorgestellten Mobil-Apps fällt vor allem Photoshop Mix auf. Mit Mix lassen sich Fotos kombinieren, Objekte aus einem Motiv entfernen und in einem anderen Bild einsetzen. Auch die Filter-Presets lassen sich auf Teile des Bildes anwenden. In der App kommen Funktionen aus der Desktop-Version zum Einsatz, zum Ausrichten des Bildes und dem inhaltssensitiven Füllen. Bei diesen Funktionen unterstützt die Cloud das iPad beim Berechnen.

Auch zwei neue Apps zum Zeichnen zeigte Adobe: Mit Line entstehen Präzisisionszeichnungen, mit Sketch Skizzen. Die Apps hat Adobe mit dem bisher nicht öffentlichen Creative SDK erstellt, eine Sammlung von Routinen zum Bearbeiten von PSD-Dateien und Nutzen von Photoshop-Funktionen. In den kommenden Monaten soll das SDK erscheinen.

Natürlich wird auch die Firma Adobe ihren Nutzen aus dem SDK ziehen: Jede "Creative SDK"-App stützt Adobes Creative Cloud.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Creative Cloud Event: Adobe zeigt Lightroom für iPhone, Photoshop Mix für iPad" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Es ist zwar erst Donnerstag, aber es interessiert mich trotzdem nicht!

Mich schon. Pfeife..

Aufgeblasener elitärer Bourgeois ;-)!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.