Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Hilfe für Entwickler:innen

Ask Apple: Die interaktive Fragerunde mit Apple-Expert:innen für App-Entwickler:innen

Apple kündigt an, dass Entwicklungsteams in Zukunft besser unterstützt werden sollen. Mit der neuen Reihe „Ask Apple“ sollen Entwickler:innen Hilfe bei der Softwareentwicklung erhalten.

Von   Uhr

Was ist „Ask Apple“? 

„Ask Apple“ ist Apples neueste Überlegung, um Entwickler:innen aus aller Welt unter die Arme zu greifen und ihre Apps zu verbessern. Dazu soll es interaktive Fragerunden, aber auch individuelle Beratungsgespräche geben, um Unterstützung und Feedback von Apple-Expert:innen zu erhalten. Laut Apple können sich die Teilnehmer:innen über viele Themenbereiche informieren, um etwa neue und aktualisierte Frameworks zu implementieren, die Dynamic Island zu nutzen oder auch für, die Umstellung auf Swift, SwiftUI und Bedienungshilfen. Das Besondere an dem neuen Programm ist jedoch, dass es kostenlos für Mitglieder des Apple Developer Programs sowie des Apple Developer Enterprise Programs zur Verfügung:

„Wir haben Feedback von Entwickler:innen auf der ganzen Welt eingeholt, was für sie bei der Entwicklung innovativer Apps am hilfreichsten ist und einen gesteigerten Wunsch nach individueller Unterstützung und Gesprächen mit Expert:innen von Apple festgestellt“, sagt Susan Prescott, Vice President Worldwide Developer Relations und Enterprise and Education Marketing bei Apple. „Unser Team ist bestrebt, die Unterstützung für unsere vielfältige globale Community von Entwickler:innen kontinuierlich auszubauen und wir freuen uns mit Ask Apple eine weitere neue Ressource anbieten zu können.“

Im Rahmen von „Ask Apple“ können interessierte Entwickler:innen Apple-Expert:innen Fragen innerhalb von Q&As in Slack oder in individuellen Sprechstunden fragen. Apple stellt dazu Fachpersonal aus den Bereichen Design und Technik bereit und erlaubt dadurch einen weitgefächerten Erfahrungsaustausch. Apple hilft in den Sprechstunden bei der Gestaltung von Apps, unterstützt bei der Einbindung neuer Technologien und gibt natürlich Ratschläge, um Probleme im Code zu beheben. 

Neben der Reihe Ask Apple lud Apple Hunderte Stunden an Sessions auf der Apple Developer Webseite und in der Apple Developer App, sodass Entwickler:innen sich direkt über die neuesten Technologien und wichtige Neuigkeiten informieren können. Dabei können Entwickler:innen auf eine umfangreiche Bibliothek mit aktuellen, relevanten und praktischen Inhalten von Expert:innen und Ingenieur:innen von Apple zugreifen, darunter Neuigkeiten zu allen Themen von Änderungen bei APIs und Frameworks bis hin zu Apples Human Interface Guidelines, Programmankündigungen und technische Artikel sowie eine Bibliothek mit technischen und Design-Videos.

Die erste Runde von „Ask Apple“ soll zwischen dem 17. und 21. Oktober erfolgen. Interessierte Entwickler:innen können sich auf Apples Developer-Website registrieren.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Ask Apple: Die interaktive Fragerunde mit Apple-Expert:innen für App-Entwickler:innen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.