Persönliches Radio

iTunes Radio: Streaming-Angebot in Deutschland nutzen

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC hatte Apple im Juni dieses Jahres mit iTunes Radio seine eigene Interpretation eines Musikstreaming-Dienstes präsentiert. In der Grundversion ist das Angebot kostenlos und werbefinanziert. Wer iTunes Match abonniert hat, kann ohne Werbeunterbrechung Musik hören. Allerdings funktioniert iTunes Radio derzeit nur in den USA. Doch die Sperre lässt sich leicht umgehen.

Von   Uhr

Voraussetzung für iTunes Radio ist entweder iOS 7, OS X 10.9 „Mavericks“ oder aber die erst kürzlich veröffentlichte Version 11.1 von Apples Musikverwaltung iTunes. Offiziell stehen die beiden Betriebssysteme und das Update für iTunes als Vorabversion nur zahlenden Entwicklern zur Verfügung. Doch selbst wenn diese Hürde genommen wurde, kann iTunes Radio nur von US-Kunden verwendet werden.

Allerdings achtet Apple dabei nicht darauf, ob sich ein Kunde tatsächlich in den USA oder aber woanders auf der Welt befindet. Ausschlaggebend ist lediglich ein US-iTunes-Konto, das sich problemlos mit ein paar Klicks auch ohne Kredit- oder Gutscheinkarte anlegen lässt.

Sofern Sie über ein US-iTunes-Konto verfügen, genügt es in der Bibliothek-Ansicht auf „Radio“ zu klicken. Neben von Apple vorgegebenen „Sendern“ können über das „+“-Symbol auch eigene auf einem Titel, Künstler oder Album basierende Sender angelegt werden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iTunes Radio: Streaming-Angebot in Deutschland nutzen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.