Mavericks-Grundlagen

OS X Mavericks: Mail, Kalender & Benachrichtigungen

Das neue Mac-Betriebssystem OS X Mavericks ist das und auch die integrierten Apps Kalender und Mail haben mehr (Kalender) oder weniger (Mail) umfangreiche Änderungen erfahren. Zudem hat Apple versucht, die Mitteilungszentrale für OS X benutzerfreundlicher zu gestalten.

Von   Uhr

Mail hat jetzt gefühlt in jedem Fall an Geschwindigkeit zugelegt. Neue Funktionen wurden darüber hinaus allerdings kaum integriert. Die auffälligste Neuerung betrifft die Mitteilungszentrale in gleichem Maße wie Mail selbst und besteht darin, dass der Hinweis auf eine neue Mail auch gleich eine direkte Antwortmöglichkeit bietet. Wie schon unter OS X Mountain Lion können Sie in der Systemeinstellung „Mitteilungen“ für unterstützte Apps einzeln festlegen, ob Mitteilungen in Form von „Bannern“ oder „Hinweisen“ erscheinen sollen.

Eine kleine, aber hilfreiche Neuerung in Mail: E-Mail-Anhänge lassen sich nun auch gezielt nach Dateityp suchen. Geben Sie zum Beispiel „Word“ oder „.doc“ in die Suchmaske ein, zeigt Mail alle E-Mails mit Dateianhängen im Word-Format an.

Mac Life Spezial OS X Mavericks: Das inoffizielle Handbuch

Tipps, Tricks und Workshops: So werden Sie zum Mavericks-Profi! In unserem aktuellen Sonderheft finden Sie Basis- und Expertenwissen zu OS X Mavericks, der neusten Version des Mac-Betriebssystems. Neben einer detaillierten Vorstellung und Erklärung neuer Funktionen und neuer Programme enthält das hochwertige Magazin viele Tipps & Tricks aus der Praxis. Erhältlich ab 7,99 Euro unter falkemedia-shop.de, im App Store und im Handel.

Kalender ohne Leder-Look

Vorbei die Zeiten, in denen man mit (hilfreichen) Zusatz-Tools wie Mountain Tweaks (http:// tweaksapp.com/app/mountain-tweaks/) den Fake-Leder-Look aus der Kalender-App entfernen musste. In Mavericks verzichtet Apple nun sowohl im Kalender als auch in der Kontakte-App auf das digitale Imitat. Den modernen Look der Kalender-App in iOS 7 hat der Mavericks-Kalender allerdings noch nicht zu einhundert Prozent angenommen. Hier muss man noch auf OS X 10.10 warten, das wohl den Code-Namen „Syrah“ tragen soll und von Apple bereits getestet wird.

Dafür bietet der Kalender neue Funktionen: Das Informationsfenster zu einem Event, das Sie durch einen Doppelklick auf das Ereignis öffnen, wurde überarbeitet. Sobald Sie Ortsinformationen zu einem Termin eingeben, macht die Kalender-App Vorschläge zur Vervollständigung und zeigt den Ort schließlich in einem Karten-Ausschnitt an. Ein Klick auf den Ausschnitt führt direkt in die Karten-App. Basierend auf Ihrem Standort kann der Kalender sogar die voraussichtliche Reisezeit zu einem Ereignis schätzen und entsprechend bei einem Kalendereintrag einberechnen. Voraussetzung ist, dass Sie der App Zugriff auf Ihre Standortinformationen gewähren.

Großes Mitteilungsbedürfnis

Viele Anwender empfinden die iOS-Mitteilungszentrale als praktisch, sahen in der gleichen Funktion bei OS X Mountain Lion bislang allerdings keinenvergleichbaren Nutzwert. Zumindest als Seiten- leiste direkt einblenden wird man die Mitteilungszentrale auch in Mavericks vermutlich nicht allzu häufig. Hinweise und Banner zu den Vorgängen einzelner Apps sind in Mavericks sogar noch etwas praktischer als schon bisher. Rechts oben eingeblendete Hinweise von Mail und Nachrichten sind – wie erwähnt – jetzt interaktiv und enthalten eine direkte Antwort-Funktion.

Zudem lassen sich Mitteilungen nun auch im Sperrbildschirm von OS X anzeigen. Die Mitteilungen welcher Apps im Sperrbildschirm dargestellt werden sollen, kann über die Systemeinstellung „Mitteilungen“ festgelegt werden. Sie sollten allerdings für Mail und Nachrichten einrichten, dass hier keine Vorschau auf die Inhalte gezeigt wird, da sonst Fremde auch bei gesperrtem Bildschirm mitlesen können.

Auf einen Blick: Das sind die Neuerungen

• Gesteigerte Geschwindigkeit bei Apple Mail

• Interaktive Benachrichtigungen der Mitteilungszentrale

• Modernisierter Kalender im zeitgemäßen Look

• Karten-Integration in der Kalender-App

Fazit

Das Kalender-Design wurde aufgefrischt, die Benutzeroberfläche im Detail komfortabler gestaltet. Mail hat vor allen Dingen an Geschwindigkeit gewonnen, und Mitteilungen dürften in Zukunft von Anwendern mehr geschätzt werden.

Heiko Bichel

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "OS X Mavericks: Mail, Kalender & Benachrichtigungen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.