Zagg Rugged Folio für iPad mini im Test: Guter Schutz für schwierige Bedingungen hält was er verspricht

Beinahe tagtäglich treffen in unserer Redaktion brandneue Schutzhüllen ein, die sich selbst als "rugged" bezeichnen und nach gefühlt 30 verschiedenen Militärstandards getestet sind. Oder Bluetooth-Tastaturen für iPads mit mehr oder minder gut gelösten Variationen, das iPad sicher zu halten und das Display zu schützen. Nur selten finden wir darunter wirklich sinnvolle Lösungen, wie das Rugged Folio für iPad mini von Zagg. Warum das neueste Produkt des amerikanischen Herstellers alles richtig macht, lesen Sie in unserem Test.

Von   Uhr

Cases von Zagg erfreuen sich allgemein großer Beliebtheit. Dies liegt zu einem großten Teil daran, dass diese auf Funktionalität ausgelegt sind statt auf auffälliges Design und sinnfreie Features, die Sie einmal ausprobieren und dann nie wieder verwenden. Genau das trifft auch auf das neue Rugged Folio für iPad mini Case zu.

Die Ausstattung

Von außen ist es beidseitig in schwarzem, relativ hartem Gummi mit Einsätzen aus dunkelgrauem Kunststoff gehalten. Diese Gummierung hat gleich mehrere Vorteile: Einerseits schützt sie das iPad mini bei kleineren Stürzen und Stößen als Pufferzone vor Beschädigungen. Zum anderen sorgt sie für bessere Haftung auf Tischen aber auch rauen Oberflächen, ohne groß Kratzer auf dem Case zu verursachen. In der oberen Schale wird das iPad mini eingesetzt, was ein wenig Kraftaufwand erfordert, während die untere Hälfte der integrierten Bluetooth-Tastatur gewidmet ist.

Natürlich lassen sich iPad mini und Tastatur voneinander trennen. Hierzu muss die obere Schale einfach vom Gelenk, das sich an der unteren Hälfte befindet, getrennt werden. Toll ist die Funktion, beide Teile des Case zusammenzuklappen - wie ein winziges MacBook. Damit lässt es sich jederzeit unter den Arm klemmen und überall hin mitnehmen.

Was definitv zu erwähnen ist: Das Case ist schwer. Es ist jedoch ein angenehmer Gewichtszuwachs. Sowohl Haptik als auch die damit verbundene Verarbeitung fühlt sich sehr wertig an. Man spürt den Zuwachs an Schutz, hält man es in der Hand. Direkt nach dem Auspacken hat man zuerst den Zweifel, das iPad mini selbst würde, wie bei vielen anderen Cases, schlecht in der Hand liegen, sobald man es in das Rugged Folio einlegt. Erstaunlicherweise ist dem jedoch nicht so. Das iPad mini ist mit dem Case zusammen schon breiter und ein ganzes Stück dicker, liegt jedoch noch gut in den Händen. Für die heimische Couch sicher nicht die erste Wahl, unterwegs im Gelände hingegen eine echte Option.

Die Tastatur

Die im Rugged Folio für iPad mini enthaltene Tastatur bietet, trotz ihrer sehr kompakt gehaltenen Größe, ein angenehmes Schreibgefühl dank gut proportionierter Tasten mit einem sehr weichen, akkuraten Druckpunkt. Am besten lässt sich das Schreibgefühl mit einer verkleinerten MacBook-Tastatur vergleichen. Ein wenig Eingewöhnung ist dennoch notwendig, da einige Tasten am linken und rechten Rand etwas kleiner gehalten sind als der Rest.

Dies ist aber einzig dem sehr kompakten Format des iPad mini geschuldet, das logischerweise keine Full-Size-Tastatur zulässt. Hat man sich jedoch nach ein oder zwei Tagen daran gewöhnt, sind auch längere Texte kein Problem. Kleine Bemerkung am Rande: Dieser Test wurde auf dem Rugged Folio für iPad mini selbst geschrieben. Feuertaufe bestanden, meint der Redakteur.

Clevere Zusatzfunktionen

Eine Bluetooth Tastatur allein ist nun nichts besonderes. Was die meisten Hersteller jedoch vergessen sind Funktionen, die den Bedienkomfort steigern. Zagg geht auch hier den richtigen Weg und bietet neben Funktions-Buttons, die beispielsweise auf Knopfdruck Siri aktivieren, die Home-Taste auslösen oder zwischen verschiedenen Tastaturlayouts umschalten lassen auch eine Tastaturbeleuchtung. Diese lässt sich neben drei Helligkeitsstufen auch in sieben Farben an die persönlichen Vorlieben anpassen. Echte Pluspunkte.

In der Tastatur sind zusätzlich noch die aus vielen iPad und iPad mini Covern bekannten Magnete verbaut, die dafür sorgen, dass das iPad mini beim Zuklappen sofort den Bildschirm sperrt und in den Stand-by-Zustand wechselt. Beim erneuten Aufklappen ist das iPad mini natürlich sofort wieder einsatzbereit. Schön ist auch die Option, mit einem Tastendruck den Batteriestand zu checken und sofort zu wissen, ob eine baldige Aufladung von Nöten ist.

Fazit

Mit seiner stabilen Konstruktion, der Möglichkeit das iPad mini in einen winzigen Laptop zu verwandeln und sinnvollen Zusatzfeatures wird das Zagg Rugged Folio für iPad mini unser neuer Favorit für Stresssituationen wie Messebesuche und Reisen.

Testergebnis
ProduktnameRugged Folio für iPad mini
HerstellerZagg
Preis140 €
Webseitehttp://www.zagg.com/
Pro
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Angenehme Tastatur
  • Durchdachte Features
Contra
  • Recht hoher Preis
Bewertung
1.2
sehr gut
 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Zagg Rugged Folio für iPad mini im Test: Guter Schutz für schwierige Bedingungen hält was er verspricht" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

"Angenehmer Gewichtszuwachs!"

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.