Getrennt zusammen sein: Virtueller Filmeabend

Maclife PlusSharePlay, Teleparty und Co.: So machst du einen digitalen Filmeabend

Nichts geht über einen gemeinsamen Film- und Fernsehabend! Doch nicht immer können sich alle auf derselben Couch versammeln. Deshalb bieten viele Streamingdienste eine virtuelle Lösung an. Wir zeigen dir, wie das geht.

Von   Uhr

Der gemeinsame Filmabend im Heimkino ist für Filmfans ein besonderes Ritual. Ganz egal, ob es sich dabei um Wohngemeinschaften oder Familien handelt oder ob Filmklassiker oder Lieblingsserien auf die heimische Leinwand wandern. Doch was, wenn die Lieblingsmenschen gar nicht die Möglichkeit haben, in denselben vier Wänden zu sitzen? Auch ohne Pandemie kann es durch verstreute Familienmitglieder oder Freund:innen in anderen Städten und Ländern nützlich sein, so einen Heimkinoabend online einzurichten. Damit aber nicht alle Teilnehmenden gleichzeitig auf „Play“ drücken müssen oder mittels verschiedener Messengerdienste verstreut kommunizieren, gibt es mittlerweile andere Lösungen für diese Fälle. Viele Streamingdienste nutzen dazu eigene Gruppen-Funktionen. Apple hat mit SharePlay seit Oktober 2021 eine eigenständige Lösung in FaceTime eingebaut. Manche Streamingdienste integrieren Ap...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?