Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Apple Watch und der gesunde Schlaf

Maclife PlusSchlaftracking mit der Apple Watch: Besser schlafen mit der Apple Watch – so geht's

Die Apple Watch will als Fitnesstracker die Gesundheit ihres Nutzers verbessern. Doch neben regelmäßigem Sport ist erholsamer Schlaf die beste Medizin – gerade in anstrengenden Zeiten wie diesen. Wir zeigen dir, wie Schlaftracking mit der Apple Watch funktioniert:

Von   Uhr

Die Apple Watch ist Apples persönlichster Computer. Die Smartwatch ist im Alltag immer am Handgelenk dabei. Als Fitnesstracker, als EKG und als Sturzdetektor und sogar als Meditationshilfe will die smarte Uhr die Gesundheit ihrer Nutzerinnen und Nutzer nachhaltig verbessern. Das gelingt vor allem durch ihre vielen Sensoren – etwa dem Pulsmessgerät.

Doch die Apple Watch kann mehr, als nur die aktiven Phasen des Alltags zu begleiten und zu überwachen. Mit den richtigen Apps und in der Nacht getragen, kann das smarte Gadget auch Ihren Schlaf verbessern. Das Ganze nennt sich „Sleep-Tracking“, also die Beobachtung des Schlafs. Dank der Bewegungssensoren der Uhr kann die Apple Watch feststellen, wie ruhig oder unruhig Sie während des Schlafs sind. Das interne Mikrofon kann störende Geräusche aus der Umgebung oder gar Schnarchen feststellen. Mit dem Pulsmesser sind Rückschlüsse auf ...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?