Gespeichert

So nutzen Sie die Offlinekarten von Google Maps am iPhone

Apple hat zwar mit seiner eigenen Karten-App gute Arbeit geleistet und viele Funktionen verbessert, aber dennoch hängt man mit manchen Features der Konkurrenz hinterher. Google bietet beispielsweise die Möglichkeit Google Maps offline nutzen zu können. Dies ist besonders praktisch für Auslandstrips und als Vorbereitung für Gebiete mit schlechtem Datenempfang. Wir erklären Ihnen daher, wie sie das Kartenmaterial auf ihr Gerät laden.

Von   Uhr

Google Maps offline nutzen - so geht's

Google hat vor einiger Zeit die Möglichkeit hinzugefügt Kartenabschnitte in Google Maps offline speichern zu können. Der benötigte Speicher kann allerdings je nach Größe des Kartenausschnittts bis zu 1,5 GB für sich beanspruchen. Neben ausreichendem Speicherplatz wird zusätzlich ein Google-Konto benötigt, um die Offline-Funktion nutzen zu können.

Laden Sie sich Google Maps aus dem App Store, sofern Sie dies noch nicht getan haben. Gehen Sie ansonsten sicher, dass sich die App auf dem neuesten Stand befindet. Gehen Sie dazu in den App Store und öffnen den Reiter „Update". Hier können Sie Google Maps gegebenenfalls aktualisieren.

So funktioniert's

Öffnen Sie Google Maps und geben dann den Namen des gewünschten Kartengebiets oder einer Stadt ein. Sobald Ihnen der Ort auf der Karte angezeigt wird, sehen Sie auch am unteren Bildschirmrand den Namen und die Fahrtzeit. Wischen Sie mit dem Finger von hier nach oben. Die Registerkarte gibt Ihnen nun einige detaillierte Informationen und drei Optionen. Tippen Sie auf „Herunterladen".

Anzeige

Am unteren Bildschirmrand wird Ihnen die ungefähre Größe des Downloads angezeigt, die abhängig von der Größe des gewählten Kartenabschnitts ist. Dabei können Sie den Kartenausschnitt jetzt noch leicht anpassen, um so mehr oder weniger der Gebiets offline zu speichern. Tippen Sie anschließend auf „Herunterladen".

Sobald Sie das Kartenmaterial heruntergeladen haben, können Sie links oben im Suchfeld auf das Symbol mit den drei Zeilen tippen und aus den Optionen „Offlinekarten" auswählen. In diesem Menü können Sie Karten aktualisieren oder wieder von Ihrem Gerät löschen.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "So nutzen Sie die Offlinekarten von Google Maps am iPhone" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bin raus, habe was von Google-Konto gelesen

Wie wäre es mit Here?

Ebenso. Google wird nur genutzt, wenn es unvermeidbar ist. Zusätzlich werden mit Cookie in Abständen die Tracking Cookies und Datenbanken gelöscht.

Maps genügt. Hat mich immer da hin gebracht, wohin ich wollte. Warum also andere Dienste benutzen? - Um gegen meine Daten hier und da ein kleines Gimick zu erhalten, dass nicht so wichtig ist?? Danke, nein.

Here ist sehr gut , nutze ich schon lange

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.