Es wird dunkel

macOS Mojave: So schalten Sie den Dark Mode ein

Seit langer Zeit fordern Nutzer einen „Dark Mode“ für iOS. Während Apple dieser Aufforderung nur langsam über entsprechende Einstellungen in den Bedienungshilfen nachkommt, wird es am Mac nun ernst. Das neue Betriebssystem macOS Mojave bringt das langersehnte dunkle Erscheinungsbild auf den großen Bildschirm und funktioniert dazu noch systemweit. Wir erklären Ihnen, wie Sie das neue Feature aktivieren.

Von   Uhr
(Bild: Apple)
Anzeige

Schon seit 2015 ist es möglich, dass Sie das Dock und auch die Menüleiste in ein dunkles Design tauchen können. Der Finder, Safari und andere Apple-Anwendungen waren hingegen nicht von dieser Änderung betroffen. Mit macOS Mojave wird der Traum allerdings war und Apple spendiert den Mac-Nutzern einen echten Dark Mode, der systemweit zum Einsatz kommt. Um das dunkle Erscheinungsbild nutzen zu können, ist eine vorherige Aktivierung erforderlich.

Anzeige

So aktivieren Sie den Dark Mode unter macOS Mojave

Wie auch beim Aktivieren des dunklen Designs für Dock und Menüleiste, klicken Sie zunächst auf das Apple-Logo in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand. Wählen Sie nun die Option „Systemeinstellungen“ aus. Danach klicken Sie auf den Eintrag „Allgemein“. Gleich oben sehen Sie die Einstellung für das „Erscheinungsbild“. Wählen Sie hier „Dunkel“ aus und schon wird Ihr Mac in dunkle Farben getaucht. Ein Klick auf „Hell“ deaktiviert den Dark Mode wieder.

Hinweis: Beachten Sie, dass der Dark Mode alle Apple-Apps wie beispielsweise Safari, Finder, Mail, Kalender, Notizen und weitere Apps beeinflusst. Bei Drittanbietern ist es nicht immer der Fall, dass die App in dunkle Farben getaucht wird. Hier kommt es auf die Integration des Features durch den Entwickler an. Beliebte Apps werden wohl zur Veröffentlichung von macOS Mojave oder kurz danach ein entsprechendes Update erhalten. 

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS Mojave: So schalten Sie den Dark Mode ein" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Darkmode 2018? Den Darkmode gibt's bei Windows 10 schon seit 2014!! Also toll gemacht Apple aber eben 4 Jahre zu spät. Manchmal bekommt man bereit den Eindruck das bei Apple nicht nur die Hardware veraltet ist....

Deswegen sind Apple Geräte auch meist immer die schnellsten, weil es ja veraltete Hardware ist. So ein unsinn [Face With Rolling Eyes]

Mein Medion Notebook mit Windows ist weit schneller als mein entsorgter Mac. Bleibt nur noch zu erwähnen der Medion Laptop mit Windows kostete ein Drittel von Preis dieses Macbooks!!! Resultat: Der Mac ist weit überteuert für das was er bietet.Also wer wirklich Helle ist schaut sich erst mal um bevor er immer wieder Apfel kauft…!

Wow, steile These. Da wäre es ja mal interessant zu erfahren, um welchen entsorgten Mac es sich handelt. Und ein Medion Notebook mit einem MacBook zu vergleichen, ist schon - nun ja - gewagt. Ein Dacia bringt mich in der Regel auch von A nach B, deswegen vergleiche ich ihn trotzdem nicht mit einem Mercedes. Einen Medion-Plastikbomber mit einem MacBook (egal ob normal oder Pro) zu vergleichen, ist schon lustig. Ich habe letztes Jahr einen iMac von 2010 für 400 Euro wiederverkauft. Das probieren Sie mal mit einem sieben Jahre alten Medion-Gerät, wo Sie doch so helle sind.

Wer wirklich helle ist, quackt nicht so quatsch rum und macht andere Sachen nieder. Der geht wenn schon zur community seines systems und quatscht dort positiv. Denn niemand ist gezwungen was zu kaufen.
Ich würde meine Apple Geräte nie mehr hergeben. Das ist klar. Aber wieso sollte ich jetzt in ein winforum gehen und dort bashing betreiben. Naja. Evtl dann wenn ich nicht so helle wäre. Ok. ;-);-)

Thump Up[Thumbs Up Sign]

Sind Apple-fan-boys helle???? ;-)

Ich kann das nicht bestätigen! :)

Ihr mit eurem Fanboy immer. Wenn Windoof so geil sein soll was macht ihr dann hier? Das schlimmste daran ist das ihr erzählen wollt wie toll doch Windoof ist und ihr angeblich mal Apple hattet. Jeder der mal Apple hatte wird ganz bestimmt nicht wieder zu diesem dreck gehen. Als ich meinen ersten IMac hatte, konnte ich nicht fassen wie schnell, einfach und stabil ein Computer sein kann. Bei meinen ersten iPhone das selbe. Wie das ding rennt ist nicht mehr normal. Hatte damals die xperias von Sony gehabt. Immer das Top Model gehabt, aber gegen die iPhone Performance konnte keins mithalten. Dazu kommen noch die ios Updates über Jahre. Wo bekomme ich das bei Android. Ein Android Handy ist nach 2j runter. Kein neues Betriebssystem und die Hardware ist auch deutlich langsamer das man neu kaufen muß. Ein iPhone kann ich ohne Probleme 4 oder sogar 5 Jahre nutzen. Bei Android in der Zeit muss ich schon min das zweite kaufen vll sogar schon das dritte. Wo ist das dann in der Relation günstiger wenn ich das iPhone so lange nutzen kann und 3 Android Handy in der Zeit schon kaufen muss?

Super Mina! Gib ihnen diesen Windows-Dödels!! Hoffe geht gut in deiner Firma mit den Apple-Produkten?!! Eurer Apple-Umsatz müsste doch eigentlich gut sein bei dem Wind den du da immer im Forum machst?!!

Genau deswegen kaufen ja ca. 92 Prozent der Weltbevölkerung das ach so schlechte Windows. Und nur ca. 8 Prozent einen so megatollen supergeilen Mac ab € 1000,00 + ;))

Ach was habe ich alles fûr nerven gespart seit ich meinen Mac habe. ;-) jedes meiner windows geräte früher hat mich soviel ärger gekostet das es die 2-300 euros locker wert ist. Wenn ich dann noch an die lästigen Virus abos denke von kaspersky & co, sowiso. Mein letzter mac hielt 8 Jahre und ist nun immer noch im einsatz für weniger anspruchvolles. Kein Windows gerät hat dies je hingekriegt bei mir.
Wieso nur 8%.
Ist ja klar wenn es eben soviele Hersteller gibt die den Winschrott unterstützen. Und die fraktion ist nunmal so blind das sie die Mehrheit überzeugen nicht zu apple zu wechseln. Wird alles über die dämliche geiz ist geil preisdiskussion gesteuert. Egal wer dann mal ein mac kauft, tauscht ihn nicht mehr ein. 100erte von Vorteile. Und die meisten sparen Nerven. ;-)
Wer mal etwas genauer hinsieht weiss: Egal welche Firma und welches Programm MS übernimmt, Sie machen es kaputt. ;-);-);-)
Habe fertig und hatte gerade lust mal wieder Dampf abzulassen, obwohl es nun doch schon 5 jahre her ist wo ich MS frei geniessen kann. [Collision Symbol][Collision Symbol]

Williams die Zahlen kommen zu Stande wegen dem Preis. Viele können oder wollen die höheren Preise nicht zahlen. Darum kaufen Leute lieber einen Rechner für 1.000€ der auf dem Papier gute Daten hat, anstatt einen Imac für 1.500€ der nicht nur auf dem Papier zeigt was er kann. Den meisten ist auch gar nicht bewusst wie viel einfacher, schneller, sicherer, langlebiger und schneller so ein IMac tatsächlich ist. Windoof ist ein reines Massen Produkt, was dadurch den kleineren Preis anbieten kann. Ich selber habe damals wie alle anderen auch Windoof Rechner genutzt und war mehr als skeptisch gegenüber dem IMac gewesen.

Apple hat sein Betriebssystem nicht lizensiert. Microsoft ist den anderen Weg gegangen. Jeder Computerhersteller darf Windows, gegen eine Gebühr, für seine Produkte verwenden. Microsoft verdient durch die Masse, die Computerhersteller haben keine hohen Entwicklungskosten fürs OS und es gibt für sie keine ersthafte Konkurrenz zu Windows. Hätte sich Apple auch für diesen Weg entschieden, sähe es jetzt wahrscheinlich ander aus. Was nun besser oder schlechter ist lasse ich mal dahingestellt, das muss jeder für sich entscheiden. Apple steht als Premium-Hersteller sehr gut da und strebt wohl auch nicht die Weltherrschaft an. Ich kenne beide Welten, Windows beruflich und macOS privat (seit 2003). Vieles an Apples Entscheidungen, besonders der Wegfall von Anschüssen, hat mich auch genervt. Bereut habe ich die Entscheidung für Apple nie. Die Produkte sehen gut aus, funktionieren und sind langlebig. Den hohen Wiederverkaufswert sollte man auch nicht vernachlässigen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.