Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Neue Standardapps

CallKit: So legen Sie am iPhone Apps für Anrufe und Nachrichten in den Kontakten fest

Mit CallKit lassen die Kalifornier zu, dass man einzelne Kontakte mit bestimmten Apps verknüpft, sodass man beispielsweise seinem besten Freund standardmäßig per WhatsApp anruft oder mit der Schwester per Skype telefoniert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dies einstellen können.

Apple führte CallKit bereits vor einiger Zeit ein. Man erlaubt damit, dass Anrufe auch auf dem Sperrbildschirm angezeigt und angenommen werden. Mit iOS 10 verfeinerte man diese und lässt seither nicht nur die Anzeige von großen Kontaktbildern bei Anrufen zu, sondern auch das Festlegen von Standardapps für einzelne Kontakte und Kommunikationswege.

So legen Sie die Apps für Anrufe und Nachrichten in den Kontakten fest

Nehmen Sie Ihr iPhone zur Hand und öffnen Sie die Telefon-App. Tippen Sie den Reiter „Kontakte“ an. Wählen Sie nun einen Kontakt aus, für den Sie gerne andere Standardoptionen festlegen möchten. Unterhalb des Namens sehen Sie nun vier Symbole mit den Bezeichnungen „Nachricht“, „Anrufen“, „FaceTime“ (oder „Video“) und „E-Mail“.

Wenn man normalerweise auf eines der Symbole tippt, kann man meist aus verschiedenen Möglichkeiten wählen. Damit man aber stets direkt zur richtigen App weitergeleitet wird, kann man hier neue Standards festlegen. Halten Sie dazu Ihren Finger auf eines der Symbol gedrückt und wählen Sie aus der Liste die gewünschte Option aus. 

Von nun an wird bei einem Tipp auf das Symbol die eben festgelegte App geöffnet. Sie können jetzt weitere Kontakte entsprechend bearbeiten oder die Telefon-App verlassen.

Hinweis: Sie können die Standards jederzeit wieder ändern.

(Bild: Screenshots)


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "CallKit: So legen Sie am iPhone Apps für Anrufe und Nachrichten in den Kontakten fest" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.