Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Die 5 besten iPhone-Tipps zum Wochenende: So veredeln Sie Ihre Freizeit

Das Wochenende steht vor der Tür und das iPhone ist bei den meisten von uns auch und gerade an den freien Tagen ein ständiger Begleiter. Dabei kann das Smartphone auf ganz unterschiedliche Arten dabei helfen, das Wochenende angenehmer, interessanter oder auch entspannter zu gestalten: Ob Sie nun einfach mal neue Apps ausprobieren oder entspannt Kinotickets über das Smartphone shoppen. Wir haben einige Anregungen für Sie zusammengetragen und wünschen ein schönes Wochenende!

1. Tipp: Erreichbarkeit einschränken

Die seit iOS 6 vorhandene „Bitte nicht stören“-Funktion des iPhones gehört für manche Anwender vermutlich zu denjenigen Features, von denen sie zwar wissen, dass sie existieren, die aber in der Praxis wenig genutzt werden. Ein Fehler! Es kann gerade am Wochenende unglaublich entspannend sein, einfach mal sämtliche Hinweistöne für eingehende Mitteilungen zu deaktivieren, ohne das iPhone gleich komplett auszuschalten. Darüber hinaus lässt sich die Funktion bekanntermaßen auf Wunsch soweit individualisieren, dass auf eingehende Nachrichten und Anrufe ausgewählter Kontakte weiterhin auch akustisch hingewiesen wird.

(Bild: Paul Sakuma, AP)Wie hoch genau Tim Cooks Vermögen ist, ist unklar

Auch das „Bitte nicht stören“-Feature für einzelne Nachrichten-Konversationen in iOS 8 hat sich im Alltag bereits als äußerst nützlich erwiesen. Eigene Erfahrungen haben etwa gezeigt, dass ein Gruppenchat, in dem man sich regelmäßig mit mehreren Personen über verschiedene Dinge austauscht mitunter extrem anstrengend werden kann, wenn einige dieser Personen Fußball-Fans sind und andere nicht. Gehen am Samstag auf dem iPhone während Bundesliga-Spielen erstmal alle 20 Sekunden neue Nachrichten ein, ist man wirklich dankbar für die „Bitte nicht stören“-Schaltfläche bei einzelnen Chats - zu erreichen über „Details“ in der jeweiligen Konversation.

Übrigens: Einige gute Tipps, wie man sich selbst diszipliniert, auch am Wochenende nicht ständig (Arbeits-)E-mails zu checken gibt es auf Lifehacker.com – auch wenn der Artikel schon etwas älter ist, lassen sich daraus noch jede Menge gute Ideen und Tipps entnehmen.

2. Tipp: App-Schnäppchen ausprobieren

Anstatt ständig auf eingehende E-Mails, Nachrichten und Anrufe zu antworten, sollten Sie das Wochenende lieber nutzen, um einmal neue Apps auszuprobieren und dabei auf Schnäppchenjagd zu gehen. Die Anwendungen AppShopper Social und AppTicker Push zum Beispiel wurden zwar schon länger nicht mehr aktualisiert, eignen sich jedoch noch immer recht gut, um neue Apps zu entdecken, die gerade im Preis reduziert sind oder temporär sogar kostenlos angeboten werden.

(Bild: Paul Sakuma, AP)Wie hoch genau Tim Cooks Vermögen ist, ist unklar

Bei AppShopper Social kann man auch ohne Anmeldung den Stream mit App-Angeboten nach verschiedenen Kategorien sortieren und entdeckt so meist einige interessante Apps, die gerade für lau erhältlich sind. Gleiches gilt für AppTicker Push, das im Vergleich zu AppShopper Social mit deutscher Oberfläche aufwartet.

(Bild: Paul Sakuma, AP)Wie hoch genau Tim Cooks Vermögen ist, ist unklar

Dafür wurde der AppTicker Push jedoch bereits seit 2012 nicht mehr aktualisiert und kommt entsprechend antiquiert daher. Deutlich zeitgemäßer ist da schon AppZapp Notify, bei dem sich nach Anmeldung auch individuelle Alarme für Apps und Entwickler einstellen lassen.

3. Tipp: Kinotickets shoppen

Wie wäre es mit Kino am Wochenende? Eine gute App, um sich über Spielzeiten zu informieren und gegebenenfalls gleich Tickets zu buchen, ist Super Popcorn. Die kostenlose App nutzt die Ortungsdienste, um in der Umgebung laufende Filme anzuzeigen. Tippt man auf einen Film, der einem gefällt, zeigt Super Popcorn Vorstellungen und verfügbare Kinos an.

Für den Kauf von Tickets leitet der Dienst den Nutzer zum jeweiligen Anbieter weiter, sofern dieser Online-Buchungen unterstützt. Generell eignet sich Popcorn Time aber auch einfach dazu, um einen Überblick des Filmangebots in der Umgebung zu erhalten. Tickets und Reservierungen werden im eigenen Profil gespeichert, sofern man sich per Facebook oder E-Mail anmeldet. Eine Passbook-Integration ist genauso vorhanden wie die Möglichkeit Filme zu bewerten.

Wenn an diesem Wochenende allerdings eher Heimkino angesagt ist oder Sie für unterwegs noch iPhone-Videofutter suchen: Bei iTunes sind bislang die ersten beiden Folgen der dritten Staffel von House of Cards erhältlich. Weitere Folgen sollten jeweils nach deren Ausstrahlung auf Sky Atlantic hinzugefügt werden.

4. Tipp: iPhone 6 (Plus) schneller laden

Noch weniger als eine Stunde bis zur Party am Samstagabend, aber der iPhone-Akku ist leer? Besitzer eines iPhone 6 oder 6 Plus haben die Möglichkeit, das Apple-Smartphone mit einem 12-Watt-iPad-Netzteil deutlich schneller zu laden als mit dem originalen iPhone-Netzteil (5 Watt). Ältere iPhone-Modelle ziehen allerdings aus dem iPad-Ladegerät nur genauso viel Strom wie aus dem eigenen Netzteil. Mythos aufgeklärt: Das iPhone in den Flugmodus zu versetzen, um ein noch schnelleres Aufladen zu erreichen, bringt in der Regel allerdings eher wenig.

5. Tipp: Bessere Fotos und Videos aufnehmen

Wer mit dem Smartphone gerne fotografiert, filmt und die Ergebnisse anschließend bearbeitet und teilt, kann mit externen Apps seine Möglichkeiten deutlich erweitern. Einige Apps, über die wir im einzelnen bereits an anderer Stelle berichtet haben, sorgen dabei derzeit für besonderes Aufsehen beziehungsweise haben sich als Empfehlenswert erwiesen: Enlight ist mit einem Preis von 3,99 Euro (und das ist nur der halbe reguläre Preis zur Einführung) zwar relativ teuer, bietet jedoch sehr umfangreiche Möglichkeiten zur Bildbearbeitung, wie wir bereits hier beschrieben haben.

(Bild: Paul Sakuma, AP)Wie hoch genau Tim Cooks Vermögen ist, ist unklar

Für Instagram-Nutzer wiederum ist Layout from Instagram eine Empfehlung. Mit der kostenlosen App lassen bis zu neun Fotos individuell kombinieren.

(Bild: Paul Sakuma, AP)Wie hoch genau Tim Cooks Vermögen ist, ist unklar

Wer mit dem iPhone seine eigene Live-Videoberichterstattung in die Welt übertragen will, sollte sich stattdessen die mittlerweile zu Twitter gehörende App Periscope näher anschauen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Die 5 besten iPhone-Tipps zum Wochenende: So veredeln Sie Ihre Freizeit" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Und wer sich mit Freunden am Wochenende treffen will, aber ein Akademischeviertelstundenodermehrzuspätkommer ist kann mit Glympse seinen Standort freigeben und so seinen Freunden die Chance geben noch etwas zu essen bevor sie sich zum Treffpunkt aufmachen ;-)