Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Pixel-Overkill

Maclife Plus4K-Monitore und das MacBook: Welche Auflösung brauchst du wirklich?

Das Thema 4K ist nicht nur unter Gamer:innen angesagt. Die Ultra-HD-Auflösung erobert auch immer mehr Büroschreibtische. Wir sagen dir, was du als Mac-Nutzer:in dazu wissen musst.

Von   Uhr

Sorry, wir müssen es schon wieder sagen: Die Pandemie hat alles verändert. Auch den Monitor-Markt. War dieser im Jahr 2019 noch stark rückläufig, sorgte der Umzug ins Homeoffice und die damit einhergehende häufige Neuanschaffung von IT-Geräten durch die versorgenden Unternehmen oder die Mitarbeiter:innen selbst für einen unverhofften Boom.

In Deutschland wuchs der Absatz von externen Computerbildschirmen im vergangenen Jahr insgesamt um 4,5 Prozent.

Besonders konnten dabei großformatige Displays zulegen: Der Verkauf von Monitoren mit einer Diagonale ab 27 Zoll stieg 2020 um 11,6 Prozent an. Und der Trend setzt sich fort: Expert:innen erwarten, dass Nutzer:innen in Zukunft zu noch größeren Geräten greifen werden.

»Muss es immer gleich 4K sein? WQHD-Monitore liefern eine Auflösung von immerhin 2.560 mal 1.440 Bildpunkten, was bereits ein sichtbarer Aufstieg von Full-HD und für die allermeisten Allta...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?