Top-Themen

Themen

Service

News

Ich bin der Neue

Mail an das Team: Apples neuer Retail-Chef John Browett stellt sich vor

Der neue Apple Retail-Chef John Browett hat sich den Mitarbeitern des Retail-Teams in einer Mail vorgestellt. In einer an Steve Jobs erinnernden Ausdrucksweise schreibt er, wie „great“, „fantastic“ und „amazing“ es für ihn sei, für Apple zu arbeiten. 

John Browett kommt vom britischen Elektronikhändler Dixons und hat seine Arbeit als Apple Retail-Chef und Nachfolger von Ron Johnson am 20. April 2012 aufgenommen. In einer Mail an das Team stellte er sich vor.

Mit der Floskel „it's great to be here“ beginnt er seine offizielle Arbeit bei Apple. Er fährt fort, dass er bereits viele Mitarbeiter in den Stores in den USA und Europa kennen lernen konnte. In den kommenden Monaten sei es sein Ziel, möglichst viele weitere Mitarbeiter in den Apple Stores weltweit zu treffen.

Er sei beeindruckt davon, dass er ein Teil von Apple Retail sei. Viele Freunden und ehemalige Kollegen hätten ihn dazu beglückwünscht, dass er jetzt mit so großartigen Leuten bei Apple zusammen arbeiten könne. Er freue sich darauf, mit dem Team gemeinsam an der Zukunft von Apples Retail-Abteilung arbeiten zu können.

John Browett hat von Apple als Anreiz so genannte Restricted Stock Units im Wert von 60 Millionen US-Dollar erhalten, so fern er die nächsten fünf Jahre bei Apple bleibt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Mail an das Team: Apples neuer Retail-Chef John Browett stellt sich vor" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Es ist echt incredibly impressive, hier in diesem Forum gelesen von einer great group of people schreiben zu dürfen, how lucky I am dass ich das darf! Die Website hier ist fantastic und die Artikel amazing, aber vor allem die Leser hier, who make the difference und die best reading experience kreieren!
I am thrilled, die Zukunft des Maclife-Forums zusammen aufzubauen!

Ich denke, ich wäre für einen Job bei Apple qualifiziert, deren Marketing-Sprache beherrsche ich ja. Aber vielleicht lieber doch nicht, beim Verfassen solches Mists müsste ich pausenlos kotzen!

Es muss ja nicht jeder die amerikanische Mentalität verstehen...

Warum auch, wir sind ja hier nicht in Amerika...

Ganz Unrecht hat batDan aber nicht, würde eine andere Firma dem Typen mehr Lohn anbieten fänd er eben diese Firma "incredibly impressive" und "amazing"...

Du würdest sicher Deinen Job für mehr Lohn nicht wechseln...

Doch?

immerwieder lustig wie die sich Puderzucker in den A**** blasen :)

Wie er da so steht, mit seiner Strickjacke und dem weißem Hemd, den Arm auf den "Tresen". Das hat was von Heimat - hier bin ich Mensch, hier ist mein Platz, soll das wohl dokumentieren.
What a nice guy. Der Kapitalismus wird in lieben. Der Mann ist jeden Penny wert.
Und wie rührend zu sehen, wie der Konzern immer noch einen auf Campus und leger macht.
Ein schönen Brief hat er da geschrieben.