Redesign

Beats Solo Pro: Neues Design, Geräuschunterdrückung und „Hey Siri“

In diesem Jahr geht Apple den Pro-Weg. Nach den Powerbeats Pro, Mac Pro und iPhone 11 Pro erweitert das Unternehmen auch die Beats Solo-Reihe um eine Pro-Variante. Das neue Modell hat dazu ein Redesign sowie einige Funktionen erhalten, die Nutzer sonst nur von den Beats Studio oder den AirPods kennen. Mit „Hey Siri“, innovativer Geräuschunterdrückung und weiteren Neuerungen wollen die neuen On-Ear-Kopfhörer überzeugen. 

Von   Uhr

Für die Beats Solo Pro überarbeitete Apple das Design der Standardversion und machte sie noch ergonomischer für einen erhöhten Tragekomfort. Dabei verzichtete man nicht allerdings nicht auf die bekannte knallige Farbgebung, sodass das neue Modell in Hellblau, Rot, Dunkelblau, Elfenbeinweiß, Grau sowie Schwarz erhältlich sein wird.

(Bild: Apple)

On-Ear-Kopfhörer mit „Hey Siri“

Mit dem neuen Design erhielten die Beats Solo Pro auch neue Hardware, die interessante Features ermöglicht. Der H1-Chip, der bereits in den AirPods (2. Gen.) und den Powerbeats Pro zum Einsatz kommt, ermöglicht nun auch bei dem On-Ear-Modell das „Hey Siri“-Feature sowie die in iOS 13 eingeführte Funktion zum Teilen von Audioinhalten. 

Adaptive Geräuschunterdrückung und mehr

Das größte Highlight ist jedoch die adaptive Geräuschunterdrückung (Pure ANC), die bereits von den Beats Studio-Kopfhörern bekannt ist. Die Technologie unterdrückt in Echtzeit aktiv Außengeräusche, damit Sie das bestmögliche Sounderlebnis erhalten. Ein neuer Modus namens „Transparenz“ senkt die Unterdrückung, sodass Sie mehr von Ihrer Umgebung wahrnehmen können. 

Laut Apple können die Beats Solo Pro mit einer einzelnen Ladung bis zu 22 Stunden Musik wiedergeben, wenn das Noise-Cancelling aktiviert ist. Schalten Sie sowohl die Geräuschunterdrückung als auch den Transparenz-Modus ab, dann sollen Sie sogar bis zu 40 Stunden Musik genießen können. Daneben besitzt das Pro-Modell eine Schnellladefunktion, die nach nur 10 Minuten Aufladen eine Wiedergabe von bis zu drei Stunden verspricht. Geladen wird übrigens über einen Lightning-Anschluss, sodass Sie das Ladekabel des iPhones oder iPads verwenden können.

Highlights

  • Noise-Cancelling unterdrückt aktiv Außengeräusche
  • Verbesserte Akustik bietet kraftvollen Sound mit ausgewogenem Klang
  • Bis zu 22 Stunden Wiedergabe (bis zu 40 Stunden, wenn Geräuschunterdrückung und Transparenz deaktiviert sind)
  • Intuitive Verwendung – beim Zusammen- und Auseinanderklappen schalten sich die Kopfhörer aus bzw. ein

Preis und Marktstart

Die Beats Solo Pro lassen sich ab sofort auf Apple.com für einen Preis von 299,95 Euro vorbestellen. Die Auslieferung sowie die Verfügbarkeit in Ladengeschäften wird ab dem 30. Oktober erfolgen. Zum Start sind die On-Ear-Kopfhörer in Hellblau, Rot, Dunkelblau, Elfenbeinweiß, Grau sowie Schwarz erhältlich. Weitere Farbvarianten könnten später folgen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Beats Solo Pro: Neues Design, Geräuschunterdrückung und „Hey Siri“ " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Qualitativ der schlechteste on-ear-Kopfhörer den ich je besessen habe. Das Pro ist doch nur um den Preis noch höher zu drücken

Qualitativ der schlechteste on-ear-Kopfhörer den ich je besessen habe. Das Pro ist doch nur um den Preis noch höher zu drüMcken

Hatte die beats Studio 3 getestet... meine in ear Kopfhörer von Amazon für 20€ haben einen bessern Sound somit einen besseren Tragekomfort. Zudem kann man die Beats nicht laut machen, besonders zum Laufen mit Mütze total schwachsinnig. Die Beats sind nur nach außen laut und nerven anderen Leute

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.