Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Nachgereicht

WhatsApp: Überfällige Neuerung für Sprachnachrichten ist da

Nach dem Datenschutzdebakel Anfang 2021 hatten die WhatsApp-Entwickler:innen einiges wiedergutzumachen und wollten dies durch neue Features tun. In den vergangenen Monaten gab es daher zahlreiche Neuerungen und nun bedient man eine überfällige Funktion.

Von   Uhr

Die Facebook- beziehungsweise Meta-Tochter WhatsApp veranstaltete in der letzten Zeit ein echtes Funktionsfeuerwerk. So erlaubt der Messagingdienst endlich die Übertragung von Chats zwischen iPhone und Android, während man gleichzeitig den Fokus-Modus von iOS unterstützt und sogar Pausen bei Sprachnachrichten möglich machte. Letztere werden mit dem Update auf Version 22.4.75 noch besser.

Sprachnachrichten in anderen Chats weiterhören

Aktuell ist das Entwicklungsteam hinter WhatsApp mit mehreren neuen Funktionen beschäftigt und „würde es lieben, eine iPad-App zu entwickeln“. Bereits vor einem Monat hatte das Unternehmen die Möglichkeit hinzugefügt, Sprachnachrichten während der Aufnahme anzuhalten und später fortzusetzen. Gleichermaßen lässt sich die Aufnahme seither vor dem Senden auch nochmals wiedergeben. Jetzt geht das Team den nächsten wichtigen Schritt und erlaubt endlich die Wiedergabe von Sprachnachrichten während du dich durch verschiedene Chats bewegst. Bisher stoppte sie, wenn du den Chat mit der Sprachnachricht verlassen hast. Dadurch wird die Wiedergabe der Nachrichten deutlich entspannter, da du in der Zwischenzeit auch mit anderen Nutzer:innen schreiben kannst und nicht mehr bis zum Ende der Nachricht im Chat verweilen musst.

Übrigens brachte schon das vorherige Update gleich zwei praktische Neuerungen für Nutzer:innen unter iOS 15. Einmal wird seither der Fokus-Modus unterstützt, sodass du für deinen Status auch einzelne Nutzer:innen und Chats aus WhatsApp auswählen kannst, die dich weiterhin erreichen können. Zusätzlich dazu werden neue Mitteilungen nun auf dem Sperrbildschirm mit dem Profilbild angezeigt, sodass du schneller erkennen kannst, wer dir eine Nachricht geschickt hat. Für alle neuen Features musst du jedoch mindestens Version 22.4.75 von WhatsApp installieren. 

Was hältst du von der Neuerung? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "WhatsApp: Überfällige Neuerung für Sprachnachrichten ist da" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das alles gibts doch schon längst

Super Kommentar… und sonst so?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.