Datenschutz

MacBooks sind empfindlich gegen Webcam-Cover

Wegen vielen Schadensmeldungen warnt Apple vor Webcam-Abdeckungen. Diese beschädigen beim Zusammenklappen die MacBook-Displays.

Von   Uhr

Die Schieber und Deckel, die es zum Abkleben und Abdecken von Webcams in MacBooks gibt, haben einen entscheidenden Nachteil: Die Notebooks schließen so dicht ab, dass beim Zusammenklappen punktuellen Druck auf das Display ausüben. So kann schnell ein Riss entstehen – und so ein Display ist mit das teuerste Teil am Notebook. 

Apple warnt in einem Supportartikel deshalb davor, die Notebooks mit montierter Kameraabdeckung zu schließen. Im Dokument erwähnt Apple auch, dass Nutzer der grünen LED neben der Kamera vertrauen sollten: Wenn diese leuchtet, ist die Kamera an. Im Text heißt es übersetzt: „Die Kamera ist so konstruiert, dass sie nicht eingeschaltet werden kann, ohne dass die Lampe der Kamera aufleuchtet.“

Es gab allerdings 2013 einen Forschungsbericht (PDF), bei dem Forscher zumindest bei MacBooks und iMacs, die bis 2008 hergestellt wurden, mit einem Software-Hack die Kamera aktivieren konnten, ohne dass die LED angeschaltet wurde. Apple hat darauf aber reagiert und dies unmöglich gemacht.

Apple ist sich aber auch bewusst, dass manche Arbeitgeber ihren Mitarbeitern sogar vorschreiben, dass die Kamera verdeckt werden muss. In diesen Fällen wird empfohlen, ein Papier zu verwenden, dass lediglich so dick ist wie eine normale Druckerpapierseite – also 0,1 mm. Die Abdeckungen, die auf eBay und Co. beworben werden, sind ungefähr 0,7 mm dick – und damit ein potentieller Display-Sprenger.

Verwendest du eine Kamera-Abdeckung oder einen Aufkleber für die Webcam in dem MacBook? Änderst du jetzt dein Verhalten oder ist dir das egal?

" /]

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "MacBooks sind empfindlich gegen Webcam-Cover" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Eure Produktempfehlung passt super zum Artikel ;-)

Pauschal kann man die Webcam-Cover nicht verteufeln...
Es kommt schon darauf an, um welches Macbook es sich handelt.

Mein MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012) hat durch den Aludeckel, in dem das Display sitzt, einen Rahmen.
Dieser steht etwa 1-1,5 mm über dem Display. Mein Cover ist genauso hoch - also bündig - so dass der Deckel normal schließt und nirgends Druck ausgeübt wird.

Ein bischen mehr Differenzierung darf schon sein...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.