Apple Watch

Apple gibt watchOS 8.1 frei

Apple hat mit watchOS 8.1 eine neue Version seines Betriebssystems für die Smartwatch Apple Watch veröffentlicht.

Von   Uhr

Große Neuerungen für watchOS: Apple hat Version 8.1 und damit das nächste größere Update von watchOS 8. Die bisherigen Updates waren Bugfix-Releases.

Laut den Veröffentlichungshinweisen bietet das Update neue Algorithmen zur Sturzerkennung und eine Unterstützung für einen COVID-19-Impfausweise in der Wallet-App. Wer will, kann die Sturzerkennung nur während des Trainings aktivieren. Dazu ist mindestens die Apple Watch Series 4 erforderlich. 

Außerdem gibt es Unterstützung für die Shareplay-Funktion von Fitness+. So können Workouts mit anderen über Facetime geteilt werden. So können bis zu 32 Personen zum gemeinsamen Training über einen FaceTime-Anruf mit iPhone, iPad oder Apple TV einladen werden.

Apple hat außerdem einen Fehler behoben, durch den im Betriebsmodus Always On die Uhrzeit bei einigen Nutzern nicht genau angezeigt wurde, wenn das Handgelenk nach unten zeigt.

Wie aktualisiert man die Apple Watch?

In der Apple-Watch auf dem iPhone muss zunächst nach Software-Updates gesucht werden. Ist eines gefunden worden, muss die Apple Watch auf dem Ladegerät platziert und der Aktualisierungsprozess vom Smartphone aus angestoßen werden. Das klappt nur, wenn der Uhrenakku mindestens einen 50prozentigen State of Charge (Ladezustand) hat.

Hast du noch weitere Funktionen entdeckt, die mit watchOS 8.1 einhergehen? Wir haben bisher nur eine Uhr aktualisiert und nichts Weiteres entdeckt.w

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple gibt watchOS 8.1 frei" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.