Sticky Werbung

Apple

watchOS 3.1.3 und tvOS 10.1.1 veröffentlicht

Apple schließt die aktuelle Beta-Runde seiner Betriebssysteme ab und bringt mit watchOS 3.1.3 und tvOS 10.1.1 Updates für die Apple Watch und das Apple TV. Große Neuerungen gibt es nicht.

Von   Uhr

Apple hat nach einer langen Betaphase nun auch die Updates für die Apple Watch und das Apple TV in Form von watchOS 3.1.3 und tvOS 10.1.1 zum Download beziehungsweise zur Installation freigegeben.

Die neuen Betriebssystemversionen tragen die Build-Nummern 14U712a (tvOS 10.1.1) und 14S960 (watchOS 3.1.3). Wer gehofft hatte, dass Apple neue Funktionen veröffentlicht, hat sich allerdings getäuscht. Es handelt sich lediglich um kleinere Bugfixes und Sicherheitsupdates. Eine detaillierte Auflistung zu den Sicherheitsaktualisierungen will Apple noch in der Knowledgebase veröffentlichen.

Im Gegensatz zu den neuen Versionen iOS 10.2.1 und macOS Sierra 10.12.3, die ebenfalls heute erschienen sind, kann tvOS und watchOS nicht manuell heruntergeladen und installiert werden. Der Nutzer zieht sich die Updates über das Apple Tv direkt beziehungsweise bei der Apple Watch über die App auf dem iPhone und installiert sie dann. Im Fall der Smartwatch muss der Akku voll sein und die Uhr auf der Ladestation liegen.

Bei tvOS 10.1 war das noch anders. Hier hatte Apple erstmals das „Single Sign-on"-Feature freigeschaltet. Damit gehört die umständliche Eingabe von Anmeldedaten bei den verschiedenen Pay-TV-Apps der Vergangenheit an, denn ab sofort nutzt man die selben Daten. Allerdings ist das Feature derzeit vorerst nur in den USA nutzbar. Das gilt auch für die neue "TV"-App, die dem Anwender das Auffinden neuer Inhalte erleichtern soll.

Wann Apple die Funktionen auch für deutsche Nutzer freischaltet, ist nicht bekannt. Wer gedacht hat, dass dies schon mit 10.1.1 geschieht, hat sich getäuscht. 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "watchOS 3.1.3 und tvOS 10.1.1 veröffentlicht " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Auch problemlos durchgelaufen.

Einfach einfach, diese Updates von Apple. Der Feuerlöscher wurde nicht eingesetzt ;-)

Das Watch Os sollte erst mal nicht geladen werden. Ich darf seit dem Update alle Stunde den Code auf der Uhr neu eingeben, habe diese aber nicht abgenommen. Außerdem trennt sich die Verbindung vom Handy ständig, was bedeutet das Nachrichten nicht mehr auf der Uhr angezeigt werden. Für das nächste mal weiß ich dass ich nach Veröffentlichung des updates erst mal ein paar Tage warte.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.