Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Inoffiziell

MacBook Air 2022: Starttermin steht fest – Vorbestellung in Kürze möglich

Im Juni kündigte Apple überraschend den M2-Chip sowie das völlig überarbeitete MacBook Air an. Damals sagte das Unternehmen, dass das neue Modell im Juli erscheint. Einen konkreten Termin gab es bislang nicht.

Von   Uhr

In den vergangenen Jahren vertröstete Apple des Öfteren auf einen späteren Zeitpunkt, wenn neue Geräte angekündigt werden. Nicht selten hält sich das Unternehmen dabei sehr bedeckt und nennt nur grobe Zeiträume wie einen Monat oder eine Jahreszeit. Dies geschah auch beim neuen MacBook Air, das der iPhone-Hersteller im Rahmen der WWDC 2022 Anfang Juni vorstellte. Damals nannte man lediglich „Juli“ als Veröffentlichungszeitraum. Jetzt scheint sich auch ein bestimmtes Datum zu konkretisieren. Wie MacRumors erfahren haben will, soll der Marktstart schon am 15. Juli erfolgen. 

Apple hält sich weiterhin bedeckt

In der Vergangenheit kam es bereits mehrfach vor, dass Apple bis zur letzten Woche schwieg und dann überraschend einen Marktstart ankündigte. Dies geschah schon bei der Apple Watch Series 7 oder bei den neuen Farben des HomePod minis. Daher wird erwartet, dass das Unternehmen Anfang der kommenden Woche eine entsprechende Ankündigung vornehmen wird, sodass der Vorbestellstart am 8. Juli und die Auslieferung eine Woche später erfolgen kann.

MacBook Air 2022: Das sind die Highlights 

Im Gegensatz zum kürzlich erschienenen 13" MacBook Pro mit M2-Chip überarbeitete Apple das MacBook Air deutlich. Es lässt sich als kleinere Variante des 14" MacBook Pro beschreiben. Dazu tragen nicht nur die runderen Formen bei, sondern auch das größere Display sowie die Anschlussmöglichkeiten. Apple integrierte den neuen MagSafe-3-Port für eine sichere Stromzufuhr und verbaute erstmals eine 1080P-Kamera in der Air-Reihe, die bei FaceTime-Anrufen für eine bessere Qualität sorgen soll. 

Das absolute Highlight stellt jedoch der neue M2-Chip dar, der gegenüber dem Vorgänger einen Leistungsschub von rund 20 Prozent bringen soll. Zudem erlaubt er mehr Arbeitsspeicher, sodass du zukünftig nicht mehr nur mit 16 GB auskommen musst, sondern auch eine 24-GB-Option bestellen kannst. Jedoch handelt es sich um geteilten Arbeitsspeicher, der auch für Grafikanwendungen bereitsteht.

Anders als angenommen wird das neue Modell mit M2-Chip nicht das M1 MacBook Air ersetzen, sondern versteht sich als Ergänzung und kostet mit einem Preis von 1.500 Euro rund 200 Euro mehr als das alte Einstiegsmodell.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "MacBook Air 2022: Starttermin steht fest – Vorbestellung in Kürze möglich" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.