Top-Themen

Themen

Service

News

Tim Cook 2019 in Zahlen

Großzügiger Großverdiener: So viel hat Apple-Chef Tim Cook 2019 verdient und gespendet

Im letzten Jahr war Apple-CEO Tim Cook viel unterwegs. Neben Besuchen in Europa, Asien und im amerikanischen Texas, veranstaltete sein Unternehmen zahlreiche Events, um neue Produkte und Servies vorzustellen. Trotz des  Fleiß und guter Performance erhielt der Apple-Chef im vergangenen Jahr aber rund 4 Millionen US-Dollar weniger als noch im Vorjahr – und spendete gleichzeitig einen nicht unerheblichen Teil davon für gemeinnützige Zwecke.

Der Apple-CEO Tim Cook verdient jährlich mit drei Millionen US-Dollar rund das Dreifache anderer hochrangiger Manager des Unternehmens. Dieser Fixbetrag wird allerdings noch durch Performance-Boni sowie weitere Kompensationen ergänzt – Cook erhielt somit vergangenes Jahr rund 11,5 Millionen US-Dollar.

Von diesen 11,5 Millionen US-Dollar entfallen etwa 7,6 Millionen US-Dollar auf die Boni sowie rund 900.000 US-Dollar auf weitere Ersatzzahlungen. Darüber hinaus sind darin 92.000 US-Dollar für Urlaub, 457.000 US-Dollar für Sicherheitsausgaben sowie 315.000 US-Dollar für die private Nutzung eines Privatflugzeugs enthalten. Unterm Strich aber verdiente der Apple-Chef 2019 vier Millionen US-Dollar weniger als noch im Vorjahr. 

(Bild: SEC)

Tim Cook spendet für den guten Zweck

Cook nahm die Weihnachtszeit zum Anlass, um Apple-Aktien im Wert von fast zwei Millionen US-Dollar an eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Dies entspricht zwei Drittel seines Basisgehalts beziehungsweise rund 17 Prozent seines jährlichen Einkommens.

Andere Apple-Manager erhielten mehr

Auf den ersten Blick verdienten andere Apple-Manager, etwa Finanzchef Luca Maestri oder COO Jeff Williams, mit rund einer Millionen US-Dollar plus Boni in Höhe von zweieinhalb Millionen US-Dollar deutlich weniger als ihr Chef. Allerdings erhielten die Manager Im Gegensatz zu Cook ein wertvolles Aktienpaket im Wert von 21,6 Millionen US-Dollar. Damit erhielten Maestri und Williams jeweils rund 25 Millionen US-Dollar.

Weitere Informationen zu den bei Apple gezahlten Gehältern lassen sich hier nachlesen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Großzügiger Großverdiener: So viel hat Apple-Chef Tim Cook 2019 verdient und gespendet" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Geld...Wahnsinn!
Die Leben in einer Welt die sich keiner vorstellen kann...und dann soo sozial...[Thumbs Up Sign]
Ich finde damit es wirklich allen gut geht, sollten die Verdienste und das was man haben darf einfach mal begrenzt werden! Mehr als zum Beispiel 5 Millionen darf ein Mensch nicht haben und der Rest wird der Welt gespendet...dann gäbe es kaum noch Armut und der Menschheit würde es bedeutend besser gehen!

2 Millionen $ sind sehr sehr viel Geld. Auch für einen Tim Cook. Klar kennt er seinen Kontostand bestimmt nicht mehr.....jedoch zwingt ihn auch keiner zu Spenden. Er müsste es nicht, tut es aber. Daher dennoch Respekt an ihn. Wenn es ihm viele andere "Manager" gleich tun würden, bräuchte man keinen Eingriff des Staates in den Verdienst (so wie du gerne hättest.

glaube die 2 Millionen merkt so ein reicher Mensch überhaupt nicht. Was braucht ein Mensch soviel Geld??? Na klar muss er oder andere Super-Reichen nicht spenden...aber bei soviel Geld und Armut und schlechte Lebensverhältnisse müssten sich solche Leute ihres eigenen Spiegelbildes schämen! Wieviel Geld braucht ein Mensch wirklich?

Seid mir nicht böse, aber das geht mir schon echt nahe! Ich kann mich meiner Tränen kaum erwehren.... Tim Apple der hat ein so großes und gutes Herz! Der liebe und gute Mann denkt nur an die Armen und Schwachen. Er hilft wo er kann und ist ein Wohltäter wo er nur kann. Der ist so lieb....!!!! Danke, großes Danke!

Wenn man bedenkt in welchem Zustand manch ein Gewerk bei dem Laden ist, eine bodenlose Frechheit.

Mal für alle, die hier sarkastisch in Tränen ausbrechen:
Schon vor fünf Jahren haben CEOs von Texas, Microsoft, HP oder Symantec gute 20% mehr bekommen.

Für Ihre einjährige Arbeit als Vorstandsmitglied für Integrität bei VW bekam Christine Hohmann-Dennhardt 2017 zwölf Millionen Euro.
Winterkorn wurde für den Betrug bei Abgaswerten und den dadurch entstandenen Verlust von 4.1 Milliarden mit siebzehn Millionen Euro belohnt.

Ich würde sagen, Cookie ist im Vergleich der Einzige, bei dem man sagen kann, dass er das Geld verdient und nicht nur bekommen hat.