Top-Themen

Themen

Service

News

Smart Home im Blick

Überwachungskamera: Netatmo Presence mit HomeKit-Unterstützung

Netatmo hat seine Sicherheitskameras Presence und Welcome mit Apple HomeKit verheiratet. Nach dem Firmware-Update können die Kameras in der Home-App angesteuert werden. Eine separate App wird überflüssig.

Ein automatisches Firmware-Update ermöglicht die Umstellung der Netatmo Sicherheitskameras zu HomeKit. Das gilt für alle Presence- und Welcome-Kameras, inklusive denen, die bereits verkauft wurden und im Einsatz sind. Die Nutzer können so die Kameras in Szenarien einbauen, über die Apple Home-App steuern und benötigen keine separate App mehr, um die Geräte zu nutzen.

Die Kamera Presence ist für den Außeneinsatz gedacht und kann mit Hilfe ihrer Software zwischen Menschen, Autos und Tieren unterscheiden. Das hilft, um nicht bei jeder Bewegung sofort Alarm zu schlagen. Der Nutzer erhält entsprechende Informationen bei Bedarf auf sein Smartphone gesendet. Die Kamera ist zudem mit einem Flutlicht ausgerüstet, dass entweder programm- oder ereignisgesteuert das Licht ein- und ausschalten kann.

Die Kamera Welcome ist hingegen für Innenräume gedacht und soll dem Nutzer mitteilen, wenn etwas ungewöhnliches in seiner Abwesenheit passiert. Dann werden automatisch Fotos und Videos gemacht.

Die Einbindung in HomeKit erlaubt auch die Steuerung von Presence und Welcome über den Sprachassistenten Siri. So kann der Nutzer zum Beispiel sagen: „Hey Siri, zeig mir den Eingangsbereich” oder „Siri, zeig mir den vorderen Garten” wenn die Orte entsprechend in der Software benannt wurden. Dann wird der Livestream der Kameras aufgerufen. Wer will, kann auch über Siri das Flutlicht ein- und ausschalten („'Hey Siri, schalte das Licht bei Presence an”).

Das ist aber bei weitem nicht alles. Über HomeKit lassen sich auch Szenarien erstellen, um Presence und Welcome mit anderen Smart Home-Geräten zu verbinden. So schaltet Presence beispielsweise beim Szenario „Zuhause ankommen” das Flutlicht an, entriegelt die Tür und aktiviert die Heizung, wenn der Nutzer abends nach Hause kommt und entsprechende Geräte vorhanden sind.

Presence wird im Spätherbst 2017 mit Apple HomeKit kompatibel sein. Welcome wird Ende 2017 mit Apple HomeKit kompatibel sein. Die von Netatmo verkauften Geräte Smart Thermostat und Netatmo Healthy Home Coach sind bereits HomeKit-fähig.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Überwachungskamera: Netatmo Presence mit HomeKit-Unterstützung" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Sehr gut!!!
Hab drei davon hier gerade seit einiger Zeit rumliegen (leider noch nicht installiert)!!!
Homekit-Anbindung freut mich - Daumen hoch!!! :-)

Auch Welcome!

Ich werde meine Welcome verkaufen. In letzter Zeit bin ich nur noch genervt. Permanent unsinnige Notifications. Netatmo ist nicht mal in der Lage festzustellen dass ich Zuhause bin.

Meine Presence hat 2 Einbrecher gemeldet, schnell Polizei+Nachbar informiert--Einbruch im Ansatz verhindert. Hat dadurch bei weitem das Geld eingespielt und viel Ärger verhindert.
Die 2. kommt zum Herbst beim sale.