Achtkantiger Rausschmiss

Twitter und Reddit verbannen Donald Trump für immer

Der amtierende US-Präsident kann Twitter nicht mehr nutzen. Der Account wurde wegen des Risikos der weiteren Aufstachelung zur für immer gesperrt. Reddit reagierte ebenfalls.

Von   Uhr

Twitter hat den persönlichen Twitter-Account von Präsident Donald Trump wegen wiederholter Anstiftung zur Gewalt dauerhaft gesperrt. Auch sämtliche Versuche, die Sperre zum umgehen, werden scheitern, teilte das Unternehmen mit. Als Trump den offiziellen Präsidenten-Account verwendete, wurden seine Tweets sofort wieder gelöscht.

Twitter schreibt: „Nach eingehender Prüfung der jüngsten Tweets des @realDonaldTrump-Accounts und des Kontexts um sie herum, insbesondere wie sie auf und außerhalb von Twitter empfangen und interpretiert werden, haben wir den Account aufgrund des Risikos weiterer Gewaltaufrufe dauerhaft gesperrt."

Schon am Mittwoch kassierte Trump eine 12-stündige Sperre, nachdem seine Anhänger teils gewaltsam das Kapitol gestürmt und kurzzeitig besetzt hatten. Nachdem die Sperre ablief, twitterte Trump erneut unter seinem persönlichen Account und versuchte, seine Anhänger wieder aufzustacheln.

Twitch, Snapchat, und Facebook sowie das dazugehörige Instagram haben Trump auf unbestimmte Zeit gesperrt. Auch die Konten von prominenten Trump-Unterstützern wie Michael Flynn und Sidney Powell können nicht mehr twittern. Ob der Bann gegen sie wieder aufgehoben wird, ist nicht bekannt.

Auch Reddit hat den Kanal r/donaldtrump gesperrt. Dieser Kanal hatte r/The_Donald ersetzt. Dieser wurde schon 2020 geschlossen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Twitter und Reddit verbannen Donald Trump für immer" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Oh mann, jetzt muß man diese Organge auch noch auf Maclife ansehen.
Hoffentlich ist der bald endgültig weg vom Fenster.

nun ja, der gute Donald ist weg vom Fenster. Gut so, ABER, jetzt trauen sich alle so quasi den Leichefledderer zu spielen, Accounts zu sperren, sich von ihm zu distanzieren... 4 Jahre lang haben alle die Stange gehalten

Tja, mit Donnis Kapriolen konnte man gut "Quote" machen. Jeder normale user wäre bei seinen Postings längst wegen schwerster Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen gesperrt worden.

Jetzt kommt Harris. Joe macht's nicht lange. Also nur körperlich, denn die Wiederwahl 2024 hat er wohl schon gewonnen. Er, der die Deutschen mag, weil sie so erfolgreich einmarschieren können/konnten (leider kein Scherz). Harris, die politische Verfolgungen schon angekündigt hat. Dream Team. Democracy is too old to continue.

Hate orange and get dark red like YouTube, Twitter, Facebook.

Fast alles ist besser als das, was die Amis die letzten 4 Jahre hatten.
Aber jetzt bitte wieder Mac-Themen!

Genau, und 70-80 Mio Wähler wissen, im Gegensatz zu Ihnen, nicht, wovon sie reden.

Nein, wissen sie nicht. Und Sie? Wer öfters in den Staaten gewesen ist, könnte sofort sehen im welchen desolaten Zustand es sich befindet; Umwelt, soziale Prestationen,,Bildung, Verkehr, Gesundheit, dort leben gut nur diejenigen die viel Geld haben, also eine Minderheit, und die werden immer weniger. Und jetzt noch, die Demokratie auf dem Boden, wie in eine Bananen Republik. Traurig.
Und jetzt bitte Mac-Themen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.