Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Zahl steigt an

Trauriger Trend: Immer mehr Erwachsene nutzen TikTok als Nachrichtenquelle

Das Smartphone hat unser Leben und viele alltägliche Gewohnheiten verändern. Ein neue Studie zeigt einen erschreckenden Trend: Viele Erwachsene beziehen ihre Nachrichten via TikTok.

Von   Uhr

Tageszeitungen und traditionelle Medien waren gestern. Wie The Guardian berichtet, gab die britische Behörde für TV, Internet und andere Kommunikationsdienste Ofcom eine Studie in Auftrag, um die Mediennutzung näher zu erforschen. Dabei wurde festgestellt, dass bei britischen Erwachsenen TikTok die am schnellsten wachsende Nachrichtenquelle für viele Erwachsene ist. Bei Jugendlichen ist es hingegen Instagram, während TikTok jedoch schon auf Platz 2 gerückt ist.

TikToker:innen als neue Nachrichtensprecher?

In dem Bericht heißt es, dass es fast die Hälfte der Menschen, die TikTok verwenden, nutzen es für Nachrichten, die TikToker:innen teilen. Die Zahl steigt seit einiger Zeit an. Etwa sieben Prozent der Erwachsenen nutzen die Social-Media-App mittlerweile für Nachrichten. 2020 war es noch ein Prozent weniger. Natürlich ist die Zahl im Vergleich zu Nachrichtensendern und -portalen noch gering, aber das Potenzial ist bereits da. 

So sieht die Ofcom ein großes Problem an dem Trend. Die sozialen Medien sind immer noch gefüllt mit Falschmeldungen und Desinformationen, sodass sich diese zukünftig noch schneller verbreiten könnten, während aus traditionellen Nachrichtenmedien zuverlässigere Informationen gewinnen lassen. Dazu werden auch Beispiele genannt:

„Ein Video mit der Überschrift "Ukrainische Soldaten verabschieden sich von ihren Familien" hatte 2,8 Millionen Aufrufe, ist aber eindeutig eine Aufnahme von US-Soldaten und ihren Lieben. Videospielaufnahmen wurden ebenfalls angepasst, wobei ein Clip angeblich einen ukrainischen Jet zeigt, der einen russischen Kampfjet abschiesst - er hat fast 10 Millionen Aufrufe und ist immer noch verfügbar -, aber auf ein YouTube-Video zurückgeführt werden kann, das in einem Flugsimulatorspiel gemacht wurde.“

Der Studie zufolge müssen Newsorganisationen mit TikToker:innen konkurrieren, um Nachrichten zu vermitteln. Dabei machen die traditionellen Anstalten auf TikTok lediglich nur 24 Prozent des Newsaufkommens aus. Für die Ofcom ist allerdings klar, dass Jugendliche weniger zur Zeitung greifen oder den TV einschalten werden, um Nachrichten zu beziehen. Allerdings ist sich ein großer Anteil bewusst, dass TikTik nur bedingt vertrauenswürdig für News ist. Dennoch wird die App für die Meinungsbildung verwendet.

Wie beziehst du deine Nachrichten? Traditionell über die großen Nachrichtensender oder über die sozialen Medien? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Trauriger Trend: Immer mehr Erwachsene nutzen TikTok als Nachrichtenquelle" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

können die sofort einstellen sonnst baugt es noch von Facebook Meta auf der ganze rotz sollte verschwinden wie Facebook ist sowieso Betrug nan sarf keine Meinungen haben dort , ich habe eine seite bei Facebook die stuffen die als shop ein was es nicht ist . Es ist ein Blog

können die sofort einstellen sonnst kauft es noch von Facebook Meta auf, der ganze rotz sollte verschwinden wie Facebook ist sowieso Betrug nan sarf keine Meinungen haben dort , ich habe eine seite bei Facebook die stuffen die als shop ein was es nicht ist . Es ist ein Blog

Das wirklich traurige an diesem Trend ist eher, dass der Wahrheitsgehalt und die Zensur auf öffentlichen Kanälen oder Zeitungen inzwischen unterirdisch ist. Das nimmt sich nichts mehr zu TikTok oder facebook.

Tiktok wird bald verboten. Der Staat duldet in Sachen Desinformation keine Konkurrenz.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...