Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Historische Materialien

Steve Jobs Archive: Tim Cook, Jony Ive und Laurene Powell Jobs starten Sammlung

In den vergangenen Tagen fand die CodeCon 2022 statt. Im Rahmen der Konferenz kündigte ein besonderes Trio das „Steve Jobs Archive“ an.

Von   Uhr

Apple-CEO hatte einen straffen Zeitplan. Neben den Vorbereitungen für das Apple-Event und die neuen iPhone-Modelle nahm er sich Zeit auf der CodeCon 2022 zu sprechen. Auf der Bühne saß er gemeinsam mit Apples ehemaligen Chefdesigner Jony Ive sowie Steve Jobs’ Witwe Laurene Powell Jobs. Durch die Unterhaltung führte letztmalig Kara Swisher, die in Interviews gerne auch mal die unbequemen Fragen stellt. Allerdings war dies bei dieser Veranstaltung nicht der Fall. Stattdessen sprach sie mit ihren Gästen über das Leben und Wirken von Steve Jobs, der übrigens vor 20 Jahren ihr erster Gast auf der Bühne der Code Conference gewesen ist. Daher fanden es Cook, Ive und Powell Jobs auch passend, wenn sie auf ihr gemeinsames Projekt hinweisen: Steve Jobs Archive.

Was ist das „Steve Jobs Archive“?

Beim „Steve Jobs Archive“ handelt es sich um ein Onlinearchiv, das historische Materialien mit Bezug zu Apple-Mitbegründer Steve Jobs aufweist. Dazu gehören unterschiedliche Medien wie Audioaufnahmen, Videos oder auch E-Mails, die nie zuvor veröffentlicht wurden. Offiziell wird es folgendermaßen beschrieben:

Das Archiv wird als Lager für historische Materialien in Bezug auf Steve fungieren, von denen einige noch nie veröffentlicht wurden. Es wird auch Programme, Initiativen, Partnerschaften und Stipendien entwickeln, die sich an neue Generationen richten.

Seine Witwe äußerte sich ebenfalls zum neuen Steve Jobs Archive:

„Steve besaß ein grenzenloses Gefühl der Möglichkeit und einen Glauben an die Macht des Einzelnen, einen dauerhaften Beitrag zur Menschheit zu leisten", sagte Laurene Powell Jobs. „Meine Hoffnung ist, dass das Archiv ein Ort sein wird, an dem man sich von Steves Leben und Werk inspirieren lässt und neue Generationen dazu anregt, ihre eigenen Beiträge zu unserer gemeinsamen Zukunft zu leisten. In diesem Sinne wird das Steve Jobs Archive Geschichten erzählen und Möglichkeiten schaffen, die die Menschen ermutigen, ihr eigenes Gefühl für das Mögliche zu erweitern.“

Weitere Informationen sowie einen ersten Einblick erhältst du hier.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Steve Jobs Archive: Tim Cook, Jony Ive und Laurene Powell Jobs starten Sammlung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.