Top-Themen

Themen

Service

News

CES 2020

Apple-TV-App findet Weg auf Sonys Smart TVs

Auf der CES 2020 kündigt Sony nach AirPlay 2 nun auch die Apple-TV-App für seine Smart TVs an. Es könnte dabei aber einen Haken geben.

Während Sony und LG im vergangenen Jahr sowohl HomeKit als auch AirPlay 2 für ihrer 2019er Smart TVs ankündigten, erhielt Samsung stattdessen die neue Apple-TV-App. Wie sich nun herausstellte, war dieser Deal nur zeitlich exklusiv, sodass kürzlich LG die App für Smart-TV-Modelle ab 2018 ankündigte. Nun folgte auch Sony dem Beispiel und will die Apple-TV-App später in diesem Jahr nachreichen. 

Guter Schritt mit wenig Details

Käufer von 2019er Smart TVs von Sony und LG können Apples Set-Top-Box also bald nahezu ersetzen. Neben HomeKit und AirPlay 2 erhalten diese bald auch die TV-App. Dadurch soll es möglich sein, dass man auf Apple TV+, Apple TV Channels sowie in iTunes gekaufte Filme und Serien zugreifen kann, ohne dass zusätzliche Hardware notwendig ist. Zudem soll nicht nur der Zugriff auf die bislang angesammelte Mediathek gegeben werden, sondern auch das Kaufen oder Leihen neuer Inhalte soll zum Kinderspiel werden. 

Jedoch hält sich Sony aktuell noch mit weiteren Details zurück. Daher steht offiziell nur fest, dass die Apple-TV-App später in diesem Jahr erscheint. Gleichzeitig ist unbekannt, ob Sony, ähnlich wie LG oder Samsung, die Anwendung auf ältere Modelle (vor 2019) bringen wird. Besitzer älterer Modelle gucken also wahrscheinlich in die Röhre.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple-TV-App findet Weg auf Sonys Smart TVs" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.