Top-Themen

Themen

Service

News

Kostspielig

Powerbeats Pro: Vorbestellungen in Deutschland möglich

Seit fast einem Monat können die Powerbeats Pro bereits in den USA bestellt werden. Nun gab Apple-Tochter Beats auch in Deutschland den Startschuss für die kabellosen Sportohrhörer. Wie schon in den USA müssen auch wir eine kleine Einschränkung bei der Farbauswahl hinnehmen, aber dafür versprechen die neuen Beats einige coole Funktionen für Sportler, die nochmal über die frisch erschienenen AirPods hinausreichen.

Nur wenige Tage nachdem Apple die zweite Generation der AirPods vorstellte, kündigte man auch neue Sportohrhörer der Beats-Marke an. Diese sind zwar etwas teurer als Apples drahtlose Kopfhörer, aber dafür sind sie optimal für den Sport ausgelegt. Der anpassbare Ohrbügel soll dabei für den perfekten Sitz auch bei anspruchsvollen Aktivitäten sorgen, während die Silikon-Ohreinsätze mehr Komfort im Ohr bringen. Zusätzlich sind die Powerbeats Pro gegen Wasser und Schweiß geschützt – ein weiterer Vorteil gegenüber den AirPods.

Lange Akkulaufzeit und „Hey Siri“

Mit einer Wiedergabezeit von bis zu neun Stunden sollten die Sportohrhörer ausreichend Laufzeit für die Aktivitäten bieten. Daneben können Sie Ohrhörer schnell im Ladecase nachladen. Bereits fünf Minuten im Ladecase reichen dabei aus, damit Sie wieder 1,5 Stunden Musik hören können. 

Für ein besonderes Feature sorgt der neue H1-Chip. Dieser ermöglicht nämlich nicht nur eine schnelle Verbindung und lange Akkulaufzeit, sondern macht auch „Hey Siri“ möglich. Dadurch können Sie jederzeit Apples Sprachassistenten nutzen, um Timer zu stellen, die Musikwiedergabe zu ändern und für vieles mehr.

Preis, Verfügbarkeit und Farbauswahl

Derzeit sind die neuen Powerbeats Pro für 249,95 Euro bei Apple vorbestellbar. Die Auslieferung erfolgt ab kommender Woche. Allerdings gibt es auch eine Einschränkung. Anders als ursprünglich angekündigt, wird es die Sportohrhörer vorerst nur in Schwarz geben. Erst im Sommer sollen die Farben Elfenbeinweiß, Moosgrün und Marineblau folgen. Weder ein Termin noch Startmonat wurden genannt.

(Bild: Beats)

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Powerbeats Pro: Vorbestellungen in Deutschland möglich" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.