Bereits im Handel

Überraschung: Hat Apple die Powerbeats 4 ohne Ankündigung veröffentlicht?

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Hinweise auf die neuen Powerbeats 4. Nun tauchten die drahtlosen Kopfhörer ohne vorherige Ankündigung in einem Geschäft auf.

Von   Uhr

Die amerikanische Behörde FCC hatte zuletzt einem neuen Modell von drahtlosen Kopfhörer eine Freigabe erteilt. Dabei könnte es sich um die neuen Powerbeats 4 handeln, was auch zu größeren Code-Funden im neuesten iPhone-Betriebssystem passen würde. Dort tauchten nämlich Icons und Animationen der neuen Kopfhörer auf. Im Gegensatz zum Vorgänger haben die Powerbeats 4 ein leicht überarbeitetes Design und verfügen zudem über Apples neuen H1-Chip, der die Akkulaufzeit auf bis zu 15 Stunden verlängert und Funktionen wie „Hey Siri“ erlaubt.

Eine Überraschung

Während man aufgrund der zahlreichen Hinweise ein baldige Ankündigung erwartete, überraschte die amerikanische Handelsgruppe Walmart nun mit bereits gefüllten Regalen. Ein Twitter-Nutzer entdeckte die neuen Powerbeats 4 zufällig beim Einkauf in einem Walmart in Rochester, New York. Ebenfalls überraschend ist dabei der Preis von 150 US-Dollar, da die Powerbeats 3 offiziell 200 US-Dollar kosten. Noch ist unklar, ob es sich um ein Versehen von Walmart handelt oder ob Apple die neuen drahtlosen Kopfhörer tatsächlich ohne große Ankündigung eingeführt hat.

Die Kollegen von AppleInsider konnten ein erstes Paar kaufen und haben passend dazu ein Hand-On-Video veröffentlicht, das die oben genannten Funktionen bestätigte, wobei jedoch iOS 13.4 notwendig ist, um die volle Unterstützung zu erhalten. Apple könnte die neue Software aber noch in dieser Woche veröffentlichen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Überraschung: Hat Apple die Powerbeats 4 ohne Ankündigung veröffentlicht?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.