Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Im Test: Philips 279C9

Maclife Plus4K-Monitor für unter 500 Euro

4K ist das Buzzword der Stunde. Mit dem 279C9 hat Philips einen UHD-Monitor im Programm, der sich preislich auch fürs Homeoffice anbietet.

Von   Uhr

Corona hat nicht zuletzt den Technikmarkt kräftig angekurbelt. Das merken auch die Monitorhersteller: In Deutschland wuchs der Absatz von externen Computerbildschirmen im ersten Pandemie-Jahr 2020 um insgesamt 4,5 Prozent. Besonders konnten dabei großformatige Displays zulegen: Der Verkauf von Monitoren ab einer Diagonale von 27 Zoll stieg 2020 um 11,6 Prozent an.

Da kommt der Philips 279C9 gerade recht. Der Ultra-High-Definition-Monitor (UHD) bringt zu einem aktuellen Straßenpreis von knapp 500 Euro native 3.840 mal 2.160 Bildpunkte bei stabilen 60 Hertz auf die 27 Zoll (68,5 Zentimeter) in der Diagonalen messende Mattscheibe. Letzteres, etwas archaisch wirkende Wort ist mit Bedacht gewählt: Das Display des Philips-Bildschirms ist mithilfe einer 3H-Beschichtung entspiegelt und lässt sich somit auch in Fensternähe platzieren, ohne dass sich bei normalem Lichteinfall bereits das Leben davor widerspiegelt. Klar, glänzende Mon...

Mehr Apple-Wissen für dich

  • Zugriff auf alle Inhalte von Mac Life+
  • Alle Magazine vor dem Erscheinen lesen.
  • Über 300 Ausgaben und Bücher als E-Paper
  • Maclife.de ohne Werbebanner
  • 31 Tage gratis, danach monatlich ab 2,99 €
Jetzt Gratismonat starten
Schon Mitglied?