Sticky Werbung

OS X: OneDrive Business wie Dropbox im Finder nutzen - unendlich viel Speicherplatz verfügbar

Microsoft hat nun auch eine Preview seines Cloud-Speicher-Dienstes OneDrive Business für OS X veröffentlicht. Voraussetzung ist OS X 10.9.5 Mavericks oder neuer und ein Business-Abonnement von Office 365 Enterprise. Der Speicher in OneDrive Business ist derzeit noch auf 1 TB begrenzt. Im Laufe des Jahres soll die Begrenzung jedoch komplett aufgehoben werden - Nutzer hätten dann defacto unendlich viel Speicher in Microsofts Cloud.

Von   Uhr

Microsoft hat eine Preview der Business-Version seines Cloud-Speicher-Dienstes OneDrive für OS X veröffentlicht. OneDrive Business legt ein eigenes Laufwerk für OneDrive im Finder an. OS X-Nutzer von OneDrive müssen also nicht mehr auf den Browser zurückgreifen, um ihre Dateien durchsuchen zu können - ganz ähnlich wie bei Dropbox und iCloud Drive. Stattdessen können Sie Dateien via Drag-und-Drop in den OneCloud-Ordner ziehen. OneDrive synchronisiert die Dateien anschließend in die Cloud und mit allen anderen Geräten, die mit diesem OneDrive-Konto verbunden sind. Voraussetzung ist ein Abonnement der Business-Version von Office 365 und OS X 10.9.5 Mavericks oder neuer.

Um Dateien mit anderen teilen zu können, müssen Nutzer von OneDrive Business für OS X allerdings doch auf den Browser zurückgreifen. Ähnlich wie Dropbox zeigt OneDrive den Teilen-Link in der Adresszeile des Browsers an.

Zusammen mit dem Office-365-Enterprise-Abonnement erhalten Nutzer automatisch 1 TB Speicher in OneDrive. Microsoft wird die Speicherbegrenzung im Laufe des Jahres für Business-Kunden jedoch aufheben. Theoretisch steht den Nutzern dann so viel Speicher zur Verfügung wie sie benötigen.

Bereits vor einiger Zeit hat Microsoft eine kostenlose OneDrive-App für iOS veröffentlicht. Die iOS-App vereint sowohl die normale OneDrive-Cloud als auch OneDrive Business in einer App, trennt jedoch innerhalb der App die Dateistrukturen. Nur Besitzer eines Office-365-Abonnements können auf die Dateistruktur für OneDrive Business zurückgreifen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "OS X: OneDrive Business wie Dropbox im Finder nutzen - unendlich viel Speicherplatz verfügbar" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Nur das verdammt viele deutsche Unternehmen aufgrund von Datenschutzgesetzen den Großteil ihrer Daten gar nicht auslagern dürfen, nichtmal auf deutschen Cloudanbietern. :)

... friert die Hölle zu.

Genau, Jede Firma macht sich sofort Strafbar wenn Sie Daten in eine Cloud Schiebt. Also ist für uns jeder Businesstarif nutzlos und rausgeschmissenes geld für uns.

Bloß nix mit M$ zu haben. Miese und überteuerte SW, Korruption öffentlicher Institutionen (damit der minderwertige Crap auch eingesetzt und auf Steuerzahlerkosten gekauft wird), und Datenspionage inklusive.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.