Top-Themen

Themen

Service

News

Rahmenlos

Ohne Homebutton: iPad 10,9 Zoll soll nicht größer sein als aktuelles iPad Pro

Das angeblich 10,9 Zoll große iPad, das Apple als Nachfolger für das 9,7-Zoll-Modell in Planung haben soll, wird praktisch rahmenlos sein und auf den Homebutton verzichten.

Im kommenden Jahr soll Apple beim iPad eine gewaltige Änderung planen und ein Gerät in der Pipeline haben, das einen 10,9 Zoll großen Bildschirm besitzt, von den Standfläche aber nicht größer ist als das aktuelle iPad Pro mit 9,7 Zoll großem Bildschirm. Der Trick: Der Rand fehlt praktisch, der Bildschirm reicht bis zur Kante. Nur im oberen Bereich wird etwas Platz für die FaceTime-Kamera gelassen. Doch wo kommt der Homebutton hin? Den will Apple einem Bericht der japanischen Website Mac Otakara nach unter das Display bringen.

Allerdings wird die neue Technik nicht ganz ohne Folgen bleiben, wenn man der Website Mac Otakara glaubt: Das iPad 10,9 Zoll soll demnach 7,5 mm dick sein - und damit etwas dicker als das aktuelle iPad Pro, das 6,1 mm misst. Das nächste 12,9 Zoll große iPad Pro soll ebenfalls 0,3 mm dicker sein (7,2 mm) während das dritte iPad mit 7,9 Zoll so groß ausfallen soll wie das aktuelle iPad mini 4.

Vor einigen Wochen hatten Analysten von Barclays bereits berichtet, dass Apple im März 2017 drei neue iPad Pro plant. Auch damals ging man schon von einem rahmenlosen Design mit im Bildschirm eingebautem Homebutton aus. Beim iPhone 8 soll das Design ebenfalls rahmenlos ausfallen.

Auch Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities berichtet von einem iPad mit über 10 Zoll großem Bildschirm. Ob der 3,5-mm-Klinkenanschluss auch beim iPad geopfert wird und nur noch Lightning angeboten wird? Mac Otakara hat erfahren, dass Apple beim iPad den traditionellen Kopfhöreranschluss beibehalten wird. Die größte Neuerung dürfte aber erst 2018 mit OLED-Bildschirmen kommen, so Kuo.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Ohne Homebutton: iPad 10,9 Zoll soll nicht größer sein als aktuelles iPad Pro" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.