Top-Themen

Themen

Service

News

iPhone 2018

Mögliches wichtiges Bauteil im iPhone 2018: LPDDR5 DRAM von Samsung

Samsung vermeldet erfolgreiche Funktionstest und Validierungen seiner ersten neuen Arbeitsspeichermodule für mobile Anwendungen. Dabei handelt es sich um erste Module der 10-Nanometer-Klasse an neuartigen 8-Gigabit LPDDR5 DRAM mit spannenden Neuerungen gegenüber seinem Vorgänger, dem LPDDR 4, der seit 2014 in der Massenproduktion ist. Der LPDDR5 DRAM kann die Akkulaufzeit von mobilen Geräten entscheidend verlängern. 

Bei dem neu-entwickelten 8Gb LPDDR5 handelt es sich um eine Erweiterung im Angebot an Premium-Speicher-Modulen von Samsung. Dazu gehören der seit Dezember 2017 in Massenproduktion befindliche 16Gb GDDR6 DRAM in der 10-Nanometer-Klasse und der im Februar 2018 entwickelte 16Gb DDR5 DRAM. 

Samsung steigert die Leistung des neuen 8Gb LPDDR5 nach eigenen Angaben auf 6.400 Megabits pro Sekunde. Das ist das 1,5-fache bisheriger Module wie zum Beispiel der LPDDR4X, die etwa im iPhone X zum Einsatz kommen. Der maximale Datendurchsatz steigt auf 51,2 Gigabyte – oder 14 Kinofilme in HD, und zwar pro Sekunde. Durch eine Verdoppelung der Speicherbänke von 8 auf 16 sind höhere Taktraten beziehungsweise bessere Auslastungen pro Takt möglich.

Entscheidender dürften aber die Low-Power-Eigenschaften der neuen Arbeitsspeicher-Module sein. Zum einem kann der LPDDR5-RAM wahlweise mit 1,1 Volt (6.400 Mb/s) oder 1,05 Volt (5.500 Mb/s) betrieben werden. Um Strom-sparendene Eigenschaften auszureizen, kennt der neue Samsung-Speicher einen Tiefschlaf-Modus, in dem die Leistungsaufnahme gegenüber dem Idle-Modus des LPDDR4X DRAM noch einmal halbiert ist.

Insgesamt spezifiziert Samsung seine Verringerung in der Leistungsaufnahme auf 30 Prozent, was einen Einfluß auf die Akku-Laufzeit von mobilen Geräten haben wird. 

Am Standort Pyeongtaek in Korea läuft die Massenproduktion jetzt an. Samsung sieht diesen Speicher zum Beispiel in Smartphones der nächsten Generationen aber auch in den Bereichen AI und Machine Learning sowie in Anwendungen für 5G-Mobilfunk.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Mögliches wichtiges Bauteil im iPhone 2018: LPDDR5 DRAM von Samsung" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Es war bekannt dass am 16 Gb DDR 5 gearbeitet wird und auch das es bis Ende 2018 Anfang 2019 5 G-für Mobilfunk zur Verfügung stehen soll.

Kaum denkbar dass Apple aktuelle Technik verbaut... hinken doch meistens 3-4 Jahre hinterher...

Yep
Siehe Artikel und vor allem bei den Chips und den SSD
Echt mindestens 3-4 Jahre zurück
Ironie off

Sehe ich auch so. Immer schon so gewesen. Mindestens 3-4 Jahre hinken die hinterher. Und doch läuft es rund.