Kartenspiel als Zeitvertreib

Microsoft bringt Solitaire-Spiel für iOS

Es ist der Klassiker schlechthin: Solitaire begleitet uns seit Jahrzehnten auf Windows und dient vielen als Zeitvertrieb - sogar während der Arbeitszeit. Nun hat Microsoft das Kartenspiel auf iOS portiert.

Von   Uhr

Solitaire für iOS sieht genauso aus wie sein Pendant auf Windows, vom kleineren Spielfeld bei iPhones einmal abgesehen. Aber auch für iPads wurde eine angepasste Version entwickelt. Solitaire gibt es übrigens auch für Android.

Die App von Microsoft enthält fünf Spielvarianten von Solitaire, darunter Klondike (das klassische Solitaire), Spider mit acht Kartenreihen, Freecell und Tripeaks sowie Pyramid. Die mobile App enthält sogar eine Highscore-Liste und tägliche Herausforderung für alle Spiele und eine Xbox Live Integration.

Bei Freecell verwendet man vier Extra-Zellen, um darauf Karten zeitweise abzulegen. Der Spielverlauf muss dabei strategischer geplant werden. Bei TriPeaks wählt der Nutzer  hintereinander Karten, die um einen Wert höher oder niedriger sind und bekommt Punkte bis er keine Züge mehr hat. In Pyramid bildet der Spieler Zweierpaare, die zusammen 13 ergeben. 

Der Download von Solitaire für iOS ist kostenlos und 166 MByte groß. Ganz schön viel für ein paar Karten.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Microsoft bringt Solitaire-Spiel für iOS" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Hier fehlt effektiv die Angabe, das Microsoft zur Verwendung eines Live-Accounts animiert und das die "Premium"-Features nur bis ca. Ende des Jahres kostenlos sind und voraussichtlich danach rund 10€ kosten werden. Beides Dinge die diese Solitär in meinen Augen relativ unattraktiv machen angesichts des hohen abzusehenden Preises und der dafür beschränkten Variantenauswahl.

Die App Solitär habe ich schon seit Jahren auf meinen iPhone. Also nichts eigentlich nichts neues

...dann bleib ich doch lieber beim ALLERBESTEN Solebon Silitaire...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.