3-Blatt-Mähsystem

Mähroboter bei Aldi zum Knallerpreis

Aldi bringt mit dem Ferrex einen Mähroboter für deinen Garten auf den Markt, der das gängige Vorurteil, die Technik sei teuer, deutlich widerlegt.

Von   Uhr

Der Mähroboter Ferrex bei Aldi ist mit einem Li-Ionen-Akku mit Samsung-Zellen ausgerüstet und für Rasenflächen bis ca. 800 Quadratmeter gedacht. Wenn du also einen deutlich größeren Rasen zu mähen hast - lies nicht weiter. Der Mähroboter verfügt über eine 4-stufige Schnitthöheneinstellung von etwa 30 bis 60 mm, so dass nicht nur ganz flacher Rasen produziert wird. Wer will, kann mit dem Ferrex auch ohne Programmierung einfach per Knopfdruck mähen.

Der Roboter verfügt über ein 3-Blatt-Mäh-/Mulchsystem und kann eine Steigung von bis zu 35 Prozent bewältigen. Extrem steile Rasenflächen sind also nicht damit zu bewältigen. Das Gerät verfügt über eine Vorwärts- und Rückwärtsrotation um den Klingenverschleiß zu reduzieren.

Nach Angaben des Herstellers ist das Mähen sehr leise, was damit auch Nachbarn erfreuen dürfte. Der Roboter kann per App gesteuert werden, wobei Versionen für iOS und Android zur Verfügung stehen. 
Damit Diebe das Gerät nicht einfach wegschleppen und selbst nutzen können, ist es mit einem PIN-Schutz ausgerüstet. Die Digitalanzeige zur Einstellung des PIN-Codes und zur Programmierung ist im Gerät eingebaut. Wie praktisch alle Mähroboter ist auch der Ferrex auf verlegte Leitkabel angewiesen, um nicht in die Hecke oder das Beet zu fahren und dort Unheil zu stiften. Das Material liegt bei.

Der Mähroboter nutzt zahlreiche Sensoren, um keine Schäden anzurichten aber auch, damit das Gerät selbst nicht beschädigt wird. Dazu gehören Stoß-, Regen-, Hebe- und Kippsensoren.

Die Ladebasis nimmt den Roboter auf und lädt den Akku selbstständig. Da die Ladekontakte seitlich angebracht sind, mäht der Roboter auch rund die Ladebasis.

Aldi verkauft den Ferrex Mähroboter für 349 Euro ausschließlich online.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Mähroboter bei Aldi zum Knallerpreis" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Selbstständige Mäh Roboter gibt es schon lange. Sie produzieren sogar Milch und ermöglichen damit Käse. Warme Pullover liefern sie auch. Was kann moderner Krimskrams besser? Nichts. Frisst Batterien, die die Umwelt zerstören.

Der Moderne Krimskrams scheisst mir beim mähen aber nicht auf den Rasen ;)

Dann kannst du ja deinen Garten, den du aber sicherlich garnicht hast..oder falls doch, mit der Nagelschere im Zaum halten, oder mit dem Benzin-stinker rasieren, oder noch besser und absolut umweltfreundlich...platt trampeln..aber Furzen darfst du dabei natürlich nicht....wegen Methan Ausscheidung..du verstehst ;-)

Der Bericht passt besser auf den Mähroboter SA800PRO der nur online verkauft wurde. Glaube da wurde was durcheinander gebracht ;)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.