Top-Themen

Themen

Service

News

Zum Anfassen

MacBook Air mit Touchscreen? Mit AirBar kein Problem

Während viele andere Hersteller schon seit geraumer Zeit Notebooks mit Touchscreen anbieten, gibt es keinen aktuellen Apple-Computer, der über ein solches Display verfügt. Bereits bei mehreren Gelegenheiten betonte das Unternehmen, dass dies einfach nicht praktisch sein. Wer dennoch nicht bei seinem Mac beziehungsweise dem MacBook Air auf die Touchbedienung verzichten möchte, kann diese jetzt schnell und einfach mit AirBar nachrüsten. 

Schon seit einiger Zeit hat der Hersteller Neonode eine AirBar für 15,6-Zoll-Windows-Laptops für etwa 69 US-Dollar im Angebot. Demnächst kommt die Infrarot-Gerät mit seinem einfachen Plug&Play-Anschluss auch für das 13-Zoll-„MacBook Air". Es wird mittels Magneten am unteren Bildschirmrahmen des Apple-Notebooks gehalten und nur an den USB-Port angeschlossen. Das war es schon. Laut Hersteller Neonode sollen im Laufe des Jahres weitere Varianten für andere MacBook-Modelle folgen.

AirBar für das MacBook Air gibt Apple-Notebook-Enthusiasten die Fähigkeit promte und nahtlose Touch- und Gesten-Funktionalitäten auf ihrem Laptop-Display zu aktivieren. (...)

Der AirBar-Sensor ist eine schnittige Leiste, die magnetisch mit dem unteren Rand des Laptop-Displays verbunden und via USB angeschlossen wird, um sofort die  Touch- und Gesten-Fähigkeiten zu aktivieren - ohne das eine Softwareinstallation oder zusätzliche Konfiguration nötig ist. AirBar nutzt die patentierte AIR-Technologie der Muttergesellschaft Neonode, um ein unsichtbares Lichtfeld über das Display auszustrahlen, das Eingaben von Fingern, Handschuhen und sogar eines Pinsels erkennt.

Während die AirBar für die 15,6-Zoll-Windows-Laptops bereits erhältlich ist, wird das Modell für das 13-Zoll-„MacBook Air" im März für 99 US-Dollar zu haben sein. Eine Vorbestellung ist über die offizielle Webseite des Herstellers möglich.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "MacBook Air mit Touchscreen? Mit AirBar kein Problem" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ich warte nur auf die ersten Berichte über Nutzer, die vergessen haben diesen Balken vor dem zuklappen zu entfernen ..... *knack*

Darauf kannst du lange warten.

Da das Gerät am unterstem Rand angebracht wird, wird ein "zuklappen" spätestens bei einem 90grad winkel nicht möglich sein. Da müsste man schon mit ordentlich Druck arbeiten und so dämlich kann keiner sein.