Enthält Affiliate-Links [Was ist das?]Lautsprecher und mehr

Logitech kündigt geniales All-in-One-Dock für deinen Mac an

Logitech kündigt ein nützliches Dock an, das deutlich mehr auf dem Kasten (oder im Kasten?) hat als die vergleichbare Konkurrenz. 

Von   Uhr

Es gibt unzählige Docks von verschiedensten Herstellern. Dabei wird vor allem Wert auf ein kompaktes Design sowie die Anschlussoptionen gelegt. Mit dem „Logi Dock“ möchte Zubehörexperte Logitech nicht nur ein optisches Highlight setzen, sondern auch ein sehr funktionelles und damit dein Homeoffice bereichern. 

Dem Unternehmen zufolge entwickelte man das Projekt mit der Heimarbeit im Hinterkopf und wollte kein klobiges oder langweilig designtes Produkt auf dem Schreibtisch setzen. Stattdessen setzte das Entwicklungsteam auf ein ansprechendes Design (weiß oder schwarz) mit Funktionen, die in den meisten anderen Docks fehlen: Lautsprecher und Mikrofone.

Ein Allround-Dock mit Lautsprecher und Mikrofonen

Viele Menschen befinden sich noch immer im Homeoffice. Auch Logitech ist sich dessen bewusst und weiß auch, dass viele Arbeitslaptops nur über einen schlechten Sound sowie miese Mikrofone verfügen. Daher integrierte das Team kurzerhand Lautsprecher mit hoher Audioqualität sowie Mikrofone, die deine Stimme filtern und damit Hintergrundgeräusche ausblenden können. Für mehr Privatsphäre findest du auf der Oberseite Buttons, um Mikrofone sowie deine Webcam ein- beziehungsweise auszuschalten. 

Damit du das nächste Meeting nicht verpasst, stellt Logitech eine passende App bereit, die sich mit deinem Kalender verbindet. Dadurch kann dir das Dock farblich signalisieren, dass ein Termin bevorsteht. Sogar die direkte Verbindung mit Diensten wie Google Meet, Microsoft Teams oder Zoom ist möglich und können mit dem Dock gestartet werden. 

Logi Dock in schwarz
Logi Dock in schwarz (Bild: Logitech)

Logi Dock: Mehr als nur die üblichen Anschlüsse

Anzeige

Das Logi Dock ist natürlich nicht nur für Meetings nützlich, sondern bietet auch allerlei Schnittstellen. Dazu gehören drei USB-C-Ports, zwei USB-A-Ports, ein DisplayPort, ein HDMI-Anschluss sowie das Kensington Lock, das das Dock auf Wunsch gegen Diebstahl sichert. Über die verschiedenen Ports kannst du bis zu zwei externe Displays verbinden. Schließt du deinen Laptop via USB-C an, dann wird dieser mit bis zu 100W geladen, sodass auch das 16" MacBook Pro voll kompatibel ist.

Allerdings gibt es einen kleinen Haken. Preislich ist das Logi Dock nicht günstig, aber bietet für rund 400 Euro ein solides All-in-One-Paket, das sich nicht hinter dem Monitor oder unter dem Schreibtisch verstecken muss. Laut Logitech soll es später in diesem Jahr verfügbar sein.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Logitech kündigt geniales All-in-One-Dock für deinen Mac an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Für das Geld kaufen sich andere einen neuen Rechner…

Gut keinen Mac, aber einen Windoof PC.. 400€ für das kleine Teil sind schon Wucher. Die Hälfte wäre auch noch teuer genug.

Zitat D. Nuhr: 'Wer keine Ahnung hat...' - den Rest kennst du.

Was du anscheinend nicht kennst, sind die aktuellen Preise von Thunderbolt-Docks. Mit den beschriebenen Zusatzfunktionen ist das Logi-Dock vom Preis her durchaus im Rahmen des Marktes. Klar wünscht sich jeder User niedrigere Preise, aber 300 € musst du für ein Marken-Thunderbolt-Dock schon mindestens hinlegen.

Weiterhin viel Spass mit deiner Vista-Semmel.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte mit deinem Mac-Life-Account anmelden.

oder anmelden mit...