Erhebliche Produktionsfehler?

Teures Magic Keyboard nervt Käufer durch miese Verarbeitung und schlechte Qualität

Tolle Funktionen, aber miese Verarbeitung: Wenn man nach den ersten Berichten zum neuen iPad Magic Keyboard sucht, findet man ziemlich viel Kritik an der Qualität von Apples Tablet-Tastatur. Was ist da los?

Von   Uhr

Apples neues Magic Keyboard hat schon viele Vorschuss-Lorbeeren in der Presse bekommen und auch die ersten Testberichte fallen durchweg gut aus. Aber es gibt auch Schattenseiten: Viele Käufer berichten von einer ungewohnt schlechten Verarbeitungsqualität des teuren Zubehörs. Ein Blick in die einschlägigen Foren verrät, dass es bei der Erstserie Probleme bei der Verarbeitung geben muss.

Bilder von zerkratzten Metall-Elementen, abgeschabten Ecken und schon nach einem Tag unansehnlichen Hüllen werden nun en masse in den sozialen Netzwerken geteilt. Auch bei Reddit findet man sehr viele Bilder.

Im Forum von MacRumors findet man Fotos der fehlerhaften Tastaturen. Ein Nutzer berichtet dabei, dass ihm beim Laden der Anschluss rausgerissen ist - er war wohl ungenügend verklebt. Ein anderer iPad-Besitzer zeigt sein Keyboard, das lauter kleine Macken in der Handauflage neben dem Trackpad hat:

Kaputt, zerkratzt, unsauber verarbeitet

Die Liste der Unzulänglichkeiten, die sich finden lässt ist lang. Sie geht von unsauberen Klebestellen, kaputter Hintergrundbeleuchtung, abstehenden Tasten und zerkratzten Unterseiten bis hin zu schräg aneinandergesetzte Nähte. Rein äußerlich macht das Keyboard dabei gar keinen zauberhaften Eindruck. Ganz im Gegenteil: Apple scheint beim Magic Keyboard ein Problem bei der Endkontrolle zu haben. Ausschuss gibt es bei jeder Produktion, doch bei diesem Produkt-Launch kommen scheinbar viel zu viele minderwertige Ausführungen beim Kunden an.

Magic Keyboard jetzt mit langen Lieferzeiten

Ein großes Problem ist dabei die Corona-Pandemie. Die Fertigungslinien in China arbeiten zwar wieder auf Hochtouren, sind aber in Teilen noch nicht wieder bei 100 Prozent Leistung angekommen. Das macht sich unter anderem bei den langen Lieferzeiten bemerkbar. Wer sein Magic Keyboard reklamiert, muss nun mit Wartezeiten von bis zu fünf Wochen rechnen.

Wie sieht es bei euch aus, habt ihr Fehler beim Magic Keyboard bemerkt? Diskutiert mit uns in den Kommentaren, wie Apple jetzt auf diese Probleme reagieren sollte.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Teures Magic Keyboard nervt Käufer durch miese Verarbeitung und schlechte Qualität" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

wollte mir das Gerät schon holen, jetzt nicht mehr, warte auf die zweite oder dritte Produktionsserie
ganz schwach von Apple leider das was früher mal viel besser,

Dann scheine ich ja Glück gehabt zu haben.
Nach dem Artikel ist ja ungefähr jeder von Problemen betroffen, oder geht es hier wieder mal nur um Clicks....

Anhand dieses Berichtes und weiterer Recherche im Internet habe ich meine Bestellung mal stornier.

Warum klärt man solche Probleme nicht einfach mit dem Händler oder direkt mit Apple, anstatt im Internet rumzujammern? Das Internet tauscht defekte Keyboards ganz sicher nicht aus.

Es geht doch immer nur um Klicks. Und je mehr das mitbekommen, dass da Kohle zu verdienen ist, desto mehr machen mit. Eine ganz normale Entwicklung. Letztlich kann insbesondere Apple an Neuigkeiten anbieten was sie wollen: Diese Welle kommt immer. Lachhaft ist nur, dass solche "News" auch noch verbreitet werden.

Ihre Geschäftsinteressen gast22, nicht wahr? Sie loben jeden Furz von Tim Cook genauso in den Himmel wie jeden Preiserhöhung bei Apple! Fragen Sie sich mal ob Ihre Strategie hier als Apple-Schreier funktioniert, oder ob Sie letztendlich immer mehr zum unglaubwürdigen Troll werden.

Das ist ganz einfach die Politik von Apple auf die Spitze getrieben. Seit Jahren merkt man doch schon, dass die Qualität immer weiter nachlässt und gleichzeitig die Preise höher werden.

Einigen wird das nicht gefallen, aber Apple ist eben nicht nicht der freundliche Weltverbesserer, als den sie sich selbst immer gerne präsentieren.
Da wird wie bei jeder anderen Firma auch der Kunde so gut es geht abgezogen.

Dabei hat Apple das Glück, dass sich seine Kunden als eine Art Elite verstehen. Wie wenig Qualität man tatsächlich liefern muss bei vollkommen überzogenen Preisen, sieht man jetzt am Magic Keyboard. Selbst das wird von den Fans noch bedingungslos verteidigt.

Das ist doch einfach totaler Unsinn. Wenn man Probleme mit seinem Gerät hat, tauscht Apple das im ersten Jahr ohne Probleme aus oder repariert es. Das gilt auch für Zubehör mit Verarbeitungsfehlern. Wer aber zu faul ist, bei einem Problem den Telefonhörer in die Hand zu nehmen, sollte sich nicht beschweren, dass das Problem nicht gelöst wird.
Es gibt bei jeder Produktion Fehler. Aber der allgemeine Tenor ist wohl inzwischen bei einem Fehler lieber das Internet vollzuweinen als das Problem zu lösen.
Wo liefert denn Apple Deiner Meinung nach wenig Qualität? Bei den iPhones? Wohl nicht. Bei den iPads? Wohl ebenfalls nicht. Bei den iMacs? Eigentlich sind auch hier keine Probleme bekannt. Bei den MacBooks? Hier gab es das Problem mit der Tastatur, das inzwischen gelöst ist und allen alten Geräten wurde eine Sondergarantie gegeben. Mehr kann man nun wirklich nicht verlangen bei einem Fehler, der sporadisch auftritt. Zumal nicht bekannt ist, ob das Problem wirklich oft auftritt oder es wieder einige wenige Leute waren, die laut jammern. AirPods (Pro)? Ohne Probleme. HomePod? Ausbaufähig in Kompatibilität, aber auch sonst funktioniert das Gerät. AppleTV? Auch hier gibt es keine Probleme. Vielleicht einfach mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommen!

Kaufe seit ca 25 Jahren ausschließlich Apple Geräte. Alle haben schon vor 25 Jahren über alles mögliche gelästert. Heute kauft sie jeder und gelästert wird immer weiter. - Ich hatte noch nie irgendetwas an einem Apple Gerät gehabt, und finde jedes einfach toll. - Weiter so - die meisten erkennen überhaupt nicht, was an einem Apple Gerät genial ist

Ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen. In den ersten Stunden bestellt und mit als einer der ersten erhalten - alles bestens. Keine Probleme oder sonst etwas.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.