Top-Themen

Themen

Service

Shortnews

Keine Reparatur mehr

iPod nano 6G darf jetzt nicht mehr kaputt gehen

Kein Support von Apple mehr: Der iPod nano der sechsten Generation erhält nun keinen Service mehr durch Apple. Er wurde vom iPhone-Hersteller aus Cupertino nämlich nun auf die Liste der Geräte gesetzt, die „obsolet“ sind. In Einzelfällen kann ein Serviceangebot noch bis übernächstes Jahr gewährt werden, allerdings nur in Kalifornien, da dort eine andere Rechtslage gilt. Achten Sie also darauf, dass Ihr MP3-Player von nun an keinen Schaden mehr nimmt.

Fünf Jahre, nachdem Apple Geräte aus dem Sortiment nimmt, bietet das Unternehmen in der Regel noch Ersatzteile und Reparaturen für die Produkte an. Im September 2012 wurde die sechste Generation des MP3-Players iPod nano aus dem Sortiment genommen. Es handelt sich um das Modell, das in seinen Ausmaßen ein wenig an die heutige Apple Watch erinnert, da das kompakte Gerät an der Vorderseite fast vollständig durch den Touchscreen eingenommen wurde. Tatsächlich gab es später Zubehör, mit dessen Hilfe Besitzer des iPod nano 6G das Gerät mittels Armband am Handgelenk tragen konnten.

MacRumors hat Zugriff auf den Inhalt eines Memos erhalten, das Apple an Mitarbeiter von Apple Stores sowie autorisierten Resellern versandt hat. Darin wird das Ende der Servicezeit des iPod nano 6G dokumentiert. Falls Sie nun ein solches Gerät reparieren lassen wollen, müssten Sie sich an externe Dienstleister wenden.

Im Juli dieses Jahres hat Apple den iPod nano und den iPod shuffle in ihrer jetzigen Form vom Markt genommen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPod nano 6G darf jetzt nicht mehr kaputt gehen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.