Noch vor dem SE 2?

iPhone-SE-2-Konkurrenz: Google bereitet Pixel 4a vor

Google kann neue Hardware deutlich schlechter geheimhalten als Apple. Noch vor der Präsentation tauchten erste Bilder vom Pixel 4a auf, das dem iPhone SE 2 Konkurrenz machen könnte. 

Von   Uhr

Apple soll ein Einsteigermodell des iPhones planen. Mit dem iPhone SE 2 soll man bald ein günstiges Gerät mit neuem Chip und altem Design anbieten. Einen ähnlichen Weg wird auch Google gehen. Schon 2019 bot man mit dem Pixel 3a eine günstige Alternative an. 2020 soll nun der Nachfolger – das Google Pixel 4a – erscheinen.

Während die Ankündigung zur Google I/O im Sommer erwartet wird, leakten neben Bildern nun auch die technischen Daten (via 9to5Google). Diese können sich durchaus sehen lassen und könnten das Budget-Modell zur besten Android-Alternative zum iPhone SE 2 machen. Während in diesem vermutlich nur der Chip neu ist, soll Apple vornehmlich alte Komponenten verbauen. Bei Google ist dies anders. 

Mittelgroßes Pixel 4a im Pixel-4-Design

Apples Einsteigermodell soll sich die Optik mit einem drei Jahre altem Gerät teilen. Googles Pixel 4a soll hingegen das Aussehen vom großen Bruder übernehmen, wobei man zudem die Größe anpasste. Im Vergleich zum direkten Vorgänger soll es keine zwei Modelle (5,6" und 6") mehr geben. Vielmehr setzt man mit dem 5,8-Zoll-OLED-Display auf eine Zwischengröße, die eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln bietet. Als Farbvarianten will man „just black“ sowie „barely blue“ anbieten.

Obwohl man sich das Design teilt, soll das kleine Modell einige Features wie etwa die Gesichtserkennung zum Entsperren sowie den Soli-Radarsensor nicht enthalten. Auch der Pixel Neural Core wird fehlen und exklusiv im Flaggschiff-Modell verwendet. Beim Prozessor soll das Pixel 4a auf den Qualcomm Snapdragon 730 setzen, der vor allem in Mittelklasse-Geräten zum Einsatz kommt.

Interessanterweise soll das neue Modell zwar eine große 3.080-mAh-Batterie erhalten, aber auf drahtloses Laden will man verzichten. 

Man erwartet, dass sowohl Google als auch Apple ihre Einsteigermodelle – das Google Pixel 4a und das iPhone SE 2 – ab 400 US-Dollar anbieten werden.  

(Bild: TechDroider: https://twitter.com/techdroider/status/1248141966145011713)

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone-SE-2-Konkurrenz: Google bereitet Pixel 4a vor" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

"Apples Einsteigermodell soll sich die Optik mit einem drei Jahre altem Gerät teilen. Googles Pixel 4a soll hingegen das Aussehen vom großen Bruder übernehmen" - Das Pixel 4a wird ein fast rahmenloses Display haben, was das Pixel 4 nicht bietet. Die Front des neuen iPhone SE 2020 wird daneben alt aussehen. Die CPU ist in beiden günstigen Modellen schnell genug für alle typischen Aufgaben, so dass abzuwarten bleibt, wie Foto-Qualität der beiden Geräte ausfällt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.