Smartphone der Superlative

iPhone 8 soll Smart Connector als Ladelösung bekommen

Das iPhone 8 soll den Smart Connector des iPad Pro erhalten und damit schnurlos ausgeladen werden können. Außerdem will Apple dem Vernehmen nach an die Schnittstelle auch VR- und AR-Zubehör wie eine Brille anschließen.

Von   Uhr

Ein unbestätigtes Gerücht, das vom israelischen Blog The Verifier verbreitet wird, lautet: Das iPhone 8 wird einen Smart Connector erhalten, mit dem Laden ohne Lightning möglich sein wird. Ein richtiges kabelloses Laden ist das allerdings nicht. Auch den Anschluss an VR- und AR-Zubehör soll darüber möglich sein.

Apple benutzt derzeit den Smart Connector nur bei den iPad Pro zum Anschluss von Tastaturen. Zwar versprach Apple zur Einführung auch weiteres Zubehör, aber bei dieser Ankündigung ist es bisher geblieben.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Gerücht aufkommt, dass Apple den Smart Connector auch in ein iPhone einbauen will. Vor dem Debüt des iPhone 7 gab es ebenfalls solche Gerüchte. Bisher ist es aber ein iPad-only-Anschluss.

Das iPhone 8 soll diesen Herbst vorgestellt werden. Eine induktive Ausladefunktion wird zwar vermutet, doch ein Smart Connector könnte ebenfalls dazu verwendet werden, den Akku des Smartphones über eine Ladeschale wieder aufzuladen.

Brillen-Zubehör mit Smart-Connector-Anschluss?

The Verifier glaubt, dass Apple für den Smart Connector auch Zubehör anbieten wird, mit dem AR- und VR-Funktionen genutzt werden können.

Das iPhone 8 soll ein größeres Display erhalten, das die Oberfläche fast vollständig bedeckt. Außerdem soll ein OLED-Panel wie bei der Apple Watch eingesetzt werden. Noch wurde das Smartphone allerdings nicht angekündigt. Eine Vielzahl von solchen Spekulationen hat sich - siehe Smart Connector beim iPhone 7 - später als unwahr herausgestellt.


Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 8 soll Smart Connector als Ladelösung bekommen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Leider kann ich nicht nachvollziehen das nun das iPhone 8 vorgestellt werden soll. Dem Applezyklus zufolge kommt jetzt das 7S und nächstes Jahr das 8.
Sonst haben wir in wenigen Jahren iPhone 13, 14 etc. was sich aufgrund des inflationären Inkrementierung der Nummern marketingtechnisch nicht gut verkaufen lässt.
Schlimm genug das Samsung meint durch schnelles hochzählen der Versionszahl, ein vermeintlich neueres Gerät ohne Inovationsleistung verkaufen zu können.

Und wir erinnern uns als nach dem Iphone 6 alle Welt vom iPhone 7 gesprochen hat, und dann doch nur das 6S vorgestellt wurde.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.