Glas statt Aluminium

iPhone 8: Glasummantelung soll kabelloses Laden ermöglichen

Das kommende „iPhone 8” soll wieder mit einem Glasgehäuse kommen. Gerüchte in diese Richtung gab es schon seit kurz nach der Ankündigung des iPhone 7, aber jetzt gibt es dafür auch eine Begründung: Wireless Charging. Apple soll planen, das iPhone ähnlich wie die Apple Watch aufladen zu lassen, ohne dafür ein Kabel zu verbinden. Metalloberflächen sind dafür jedoch eher ungeeignet. Zuletzt war das iPhone 4s mit einem Glasgehäuse versehen.

Von   Uhr

MacRumors berichtet über die Forschungsergebnisse von Ming-Chi Kuo von KGI Securities, die jüngst an Investoren verteilt wurden. Demnach soll Apple im kommenden Jahr alle iPhones mit der Möglichkeit ausstatten, via Induktion geladen zu werden. Die Technik findet bereits bei der Apple Watch Verwendung. Auch zahlreiche Smartphones beherrschen das bereits.

iPhone 8 mit Glas für besseren Wirkungsgrad

Das kabellose Aufladen funktioniert über Induktion. Dafür ist eine durchlässige Oberfläche nötig. Zwar gibt es bereits Lösungen für das Problem, die in Form von Patenten niedergeschrieben wurden, aber dennoch ist der Wirkungsgrad bei Aluminiumoberflächen noch schlechter, als er durch die Induktion, verglichen mit einem Kabel, ohnehin schon ist.

Das hätte in der Praxis zur Folge, dass das Aufladen durch das bloße Auflegen des Smartphones auf das Gegenstück noch länger dauern würde. Insofern erscheint der Wechsel auf eine Glasrückseite wie ein logischer Schritt.

Laut Kuo sollen alle iPhones, die Apple im kommenden Jahr auf den Markt bringt, mit der Möglichkeit ausgestattet werden, kabellos aufgeladen zu werden. Das müsse aber nicht notwendigerweise bedeuten, dass Apple auch jedem iPhone ein entsprechendes Ladegerät beilegt. Spätestens 2018 soll sich der Anteil der Apple-Smartphones, die kabellos geladen werden, deutlich erhöhen.

OLED und weitere Features

Im kommenden Jahr wird das iPhone 10 Jahre alt. Es wird daher angenommen, dass Apple nicht wieder wie in diesem Jahr nur Details verändert, sondern größere Änderungen im Design und der Funktionsweise implementiert. Unter anderem wird von einem Wechsel zu OLED-Bildschirmen ausgegangen, wobei die aktuellsten Gerüchte in die Richtung etwas relativierend wirken.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 8: Glasummantelung soll kabelloses Laden ermöglichen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Induktion, Klinkenstecker, dicker, 5 Zoll, zurück Button und ich kauf ein iPhone. Ansonsten bleibt es beim Galaxy.

Schade, wäre echt wichtig wenn du auch bei uns wärst

Ja, bitte, BITTE, BITTTTTTE - bleib bei uns. Wir flehen Dich auf Knien an, sonst sind wir hoffnungslos verloren. Bitte setze ein Zeichen der Menschlichkeit!!!

Ich finde eine echte Tastatur oder besser noch eine Wählscheibe sollte das neue iPhone auch noch haben.

War dieses Jahr nicht auch ein Jubiläum bei Apple? Da gab es doch auch nichts besonders, oder habe ich was verpasst?

Wo bleiben nun die Leute, die erzählen wie Peinlich doch Samsung ist? Klingt alles sehr nach Samsung...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.