Großbestellung

iPhone 8: Apple bestellt OLED-Panels im großen Stil bei Samsung

In diesem Jahr hat Apple einen Exklusivvertrag mit Samsung für die Produktion von OLED-Panels. Wie man bei Nikkei erfahren haben möchte, sollen die Kalifornier etwa 70 Millionen Einheiten für das iPhone 8 bestellt haben. Diese Zahl spiegelt natürlich die großen Erwartungen an das 2017er-Modell wider, da man nach den letzten drei Jahren ein großes Design- und Technik-Update erwartet. Darin sind sich auch die Analysten einig.

Von   Uhr

2017 wird ein großes Jahr für das iPhone. In diesem Jahr feiert es nämlich seinen zehnten Geburtstag. Daneben gab es in den letzten drei Jahren kaum Veränderungen am Design. Diese beiden Umstände lassen natürlich hoffen, dass Apple mit dem iPhone 8 wieder ein großes Design-Update mit vielen interessanten Features auf den Markt bringt.

Es wird spekuliert, dass das neue Gerät über einen OLED-Kantendisplay, ein Glasgehäuse und neue Sensoren verfügt, das allerdings zu einen neuen Premiumpreis angeboten werden könnte. Gerade das OLED-Display war dabei stets ein Wackelkandidat, da man immer wieder aus Zuliefererkreisen hört, dass die geforderten Mengen nicht rechtzeitig bereitgestellt werden können. 

Nun zeigt man sich etwas zuversichtlicher, da laut neuesten Nikkei-Informationen Apple eine Bestellung an den Exklusivpartner Samsung abgegeben haben soll. Darin soll das kalifornische Unternehmen rund 70 Millionen OLED-Panels für dieses Jahr bestellt haben, „während sich Samsung auf bis zu 95 Millionen für Apple in 2017 vorbereitet, falls die Nachfrage die Erwartungen übertrifft".

Wie viele Einheiten es rechtzeitig zur geplanten Veröffentlichung im September schaffen, ist noch immer nicht sicher. Laut „IHS-Markit"-Analyst David Hsieh „ist es möglich, dass einige der 70 Millionen Geräte nicht in diesem Jahr an Kunden verschickt werden und je nach Nachfrage in das nächste Jahr verschoben werden."

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 8: Apple bestellt OLED-Panels im großen Stil bei Samsung" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ohne Samsung Hardware geht's auch nicht

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.