Top-Themen

Themen

Service

News

Navigation

iPhone 6s hat GPS-Probleme bei LTE-Nutzung

In einigen Fällen haben die neuen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus Schwierigkeiten, per GPS ihre Position zu bestimmen. Das ist besonders beim Navigieren sehr ärgerlich, tritt aber nur in einigen LTE-Netzen auf. Es gibt allerdings Abhilfe, damit die Positionsbestimmung per GPS wieder funktioniert.

Vermutlich tritt das Problem in Deutschland nur bei einem Netzbetreiber auf, im europäischen Ausland gibt es ebenfalls Probleme: In manchen LTE-Netzen hat das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus ein Problem, seine Position zu bestimmen. Das hat gravierende Auswirkungen auf die Nutzbarkeit: Navigieren lässt sich dann nicht mehr und natürlich haben auch andere Apps, die die GPS-Position nutzen, dann ein Problem.

Das Phänomen zeigt sich durch herumhüpfende blaue Positionspunkte zum Beispiel in Apple Maps oder Google Maps und Navigations-App, die mit der Routenberechnung durcheinander kommen. Einige Leser berichten, dass sie in Deutschland im O2-Netz Probleme haben, bei eingeschaltetem LTE ihren Standort zu ermitteln. Auch aus Tschechien, Italien (Netzbetreiber Wind) oder aus Frankreich (Bouygues) gibt es Meldungen von Anwendern, die mit der Positionsbestimmung Probleme haben.

Bouygues Telecom bestätigte in seinem Forum mittlerweile, dass man die Probleme erkannt habe und sie untersuche.

Dabei scheint es nicht zu helfen, das Betriebssystem zu aktualisieren - bisher zumindest. Denn auch bei iOS 9.1 und dem noch in der Betaphase steckendem iOS 9.2 tritt der Fehler auf. Ob er, wie von manchen vermutet, an einem bestimmten LTE-Frequenzband liegt, lässt sich derzeit nicht mit Sicherheit sagen.

Gegen die Positionsprobleme ist ein Kraut gewachsen: Wer LTE in den Einstellungen von iOS abschaltet, kann seinen Standort wie gewohnt präzise ermitteln.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "iPhone 6s hat GPS-Probleme bei LTE-Nutzung" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ist mir bis jetzt nicht aufgefallen, werde ich morgen aber mal genau drauf achten ob ich Probleme mit bei O2 mit LTE und Ortung habe. Melde mich dann morgen mit meiner Beobachtung.

So ich habe es heute an mehreren Stellen getestet und konnte es nicht nachvollziehen. LTE war immer vorhanden. Vielleicht passiert es ja an Stellen wo schlechter LTE Empfang ist und das iPhone zwischen LTE und 3g oder was auch immer hin und her schaltet.

Also bei mir tritt es im gesamten Ruhrgebiet auf. Nervt schon extrem jedes mal LTE auszuschalten für die Navigation. Leider gibt es kaum neue Informationen zum Thema...

Bin bei o2 / Maxxim mit iOS 9.0.2