News zum iPhone 13!

iPhone 13: Endlich sind die Gerüchte um das neue Display bestätigt

Wie bisherige Gerüchte vermuten ließen und nun durch einen Bericht erneut bestätigt wurde, soll das iPhone 13 über einen LTPO-Bildschirm verfügen. Einen kleinen Haken hat diese frohe Botschaft dann aber doch…

Von   Uhr

Auch wenn alle Apple-Enthusiasten noch ein knappes halbes Jahr auf das iPhone 13 werden warten müssen, so sind dennoch mehr als genug Informationen über das Gerät bekannt – die Vorfreude steigt! Ein lang heiß diskutiertes Feature, dass schon seit Dezember Thema in der Apple-Gerüchteküche wabert, bestätigt sich jetzt durch einen Bericht des Magazins „The Elec“.

iPhone 13: Worum geht es?

Auf Android-Geräten gibt es das neue Feature schon länger, nun zieht auch Apple nach: Die Rede ist von LTPO-Displays. Diese sind gleich in vielerlei Hinsicht besonders, denn sie sparen dank ihrer Funktionsweise nicht nur Strom und zahlen so auf die Effizienz ein, sondern sind auch dazu in der Lage eine Bildfrequenz von bis zu 120 Hertz zu ermöglichen.

Was kann LTPO?

Wer eine aktuelle Apple Watch in seinem Besitz weiß, hat die Auswirkung dieses neuen Features bereits erlebt, die sich hinter der Bezeichnung „Always-on-Display“ versteckt. Bei dieser Funktion zeigt die Apple Watch im Ruhemodus immer grundlegende Informationen mit einem abgedunkelten Bildschirm an.

LTPO ist nämlich nicht nur dazu in der Lage, hohe Bildwiederholungsraten zu ermöglichen, sondern diese auch variabel zu ändern. Dadurch fährt die Apple Watch im Ruhemodus auf eine Bildrate von 1 Hertz herunter und die damit verbundene Stromersparnis ermöglicht ein immer eingeschaltetes Display mit den wichtigsten Informationen.

Was bedeutet das für das iPhone 13?

Womit schon die Apple Watch zu überzeugen wusste, soll nun auch Teil des iPhone 13 werden. Auch bei diesem noch kommenden Apple-Gerät soll es dann in Zukunft möglich sein, bestimmte Informationen immer sofort im Blick zu haben, ohne dafür das iPhone einzuschalten. Für die Herstellung der Displays soll Apple bereits die Koreaner von Samsung beauftragt haben. 

Einen Haken gibt es aber: Es ist zu vermuten, dass das LTPO-Display nur für die Pro-Modelle des iPhone 13 verfügbar sein wird. Käufer eines iPhone 13 oder iPhone 13 mini werden sich deshalb wohl oder übel mit dem normalen OLED-Bildschirm zufriedengeben müssen.

Freust du dich schon auf das neue iPhone 13? 

Anzeige

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 13: Endlich sind die Gerüchte um das neue Display bestätigt " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.