Neuer Leak

iPhone 12: Plant Apple die Rückkehr von AirPower auf besondere Art?

Die Vorstellung des iPhone 12 ist nur noch einen Monat entfernt. Ein neuer Leak zeigt kreisförmig angeordnete Magneten, die Hinweise auf mehrere Funktionen geben könnten

Von   Uhr

In den vergangenen Jahren packte Apple das iPhone und das iPad voll mit Magneten. Dies erlaubt das Ein- und Ausschalten der Geräte durch die Smart Cover und Smart Folios. Im iPad Pro sorgen sie außerdem dafür, dass es sich am Magic Keyboard befestigen lässt. Wie der Leaker EverythingApplePro nun herausgefunden haben will, soll Apple im iPhone 12 sowie in den Cases neue Magnete integrieren, deren Funktion noch ungewiss ist.

Magnetkreis im iPhone 12

Während die Anordnung der Magnet an Apples Hauptquartier erinnern, gibt es bereits einige Spekulationen um die Verwendung. So könnte Apple damit ein großes Problem lösen. Viele Nutzer klagen nämlich über den Umstand, dass man das iPhone exakt auf das drahtlose Ladegerät legen muss, damit es funktioniert. Die Magnete könnte für eine Ausrichtung sorgen, damit es sich automatisch in Position „zieht“. Dies soll auch ein späteres Verschieben durch Anecken verhindern. Ein ähnliches Feature hat Apple bereits bei der Apple Watch im Einsatz, deren Ladekabel ebenfalls magnetisch ist.

(Bild: EverythingApplePro)

Kehrt AirPower zurück?

Gleichzeitig könnte dies auch bedeuten, dass Apple an einem eigenen Ladegerät arbeitet, damit alles korrekt funktioniert. Dies ruft natürlich Erinnerungen an AirPower hervor. Dabei handelt es sich um eine Ladematte, die man 2017 gemeinsam mit dem iPhone X ankündigte, die aber dann Anfang 2019 offiziell eingestellt wurde. Das Versprechen lautete damals, dass AirPower bis zu drei Geräte gleichzeitig laden kann – unabhängig von ihrer Position. Auch die Apple Watch sollte damit funktionieren. Allerdings sollen die zahlreichen Spulen für ein Hitzeproblem gesorgt haben. Mittlerweile könnte Apple dieses jedoch gelöst haben und eine Neuankündigung planen. Auch von einer abgespeckten Version war immer wieder die Rede.

Weitere Einsatzmöglichkeiten

Der Magnetring könnte nicht nur beim Laden helfen. Potenziell besteht auch die Möglichkeit für magnetische Halterungen wie man sie vom iPad Pro und dem Magic Keyboard kennt. Gemeinsam mit der Hülle könnte dies für mehr Komfort sorgen, wenn man das Gerät nirgendwo einspannen muss. Eventuell plant Apple auch ein völlig neues Case, das dem Magic Keyboard ähnelt – allerdings ohne Tastatur. Zum Glück erhalten wir in wenigen Wochen offizielle Informationen, um das Rätselraten zu beenden.

Nervt euch die Positionierung des iPhones auf der Ladematte auch? Vielleicht hat Apple demnächst die Lösung. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 12: Plant Apple die Rückkehr von AirPower auf besondere Art?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.