Höhere Ladegeschwindigkeiten

iPhone 12: Drahtloses Laden mit bis zu 15 Watt hat einen Haken

Apple kündigte gestern Abend die iPhone-12-Reihe an. Neben Kameras und Displays stand auch die drahtlose Ladefunktion im Mittelpunkt, die bis zu 15 Watt erlaubt – jedoch nur unter gewissen Umständen.

Von   Uhr

Seit einigen Jahren laden Android-Geräte bereits drahtlos mit bis zu 15 Watt. Seit dem iPhone 8 können auch Apples Smartphones mit einem Qi-Ladegeräte mit frischer Energie versorgt werden. Anfangs begrenzte man dies auf 5 Watt und hob die Ladegeschwindigkeit dann auf 7,5 Watt an. Seither blieb es unverändert. Mit den neuen iPhone-12-Modellen wird sich dies dann doch ändern. Jedenfalls, wenn man alles genau beachtet.

Qi-Ladegeräte nur bis 7,5 Watt

Apple beherrscht sein Ökosystem mit strenger Hand. Dies wird auch wieder beim Thema „drahtloses Schnellladen“ deutlich. Natürlich gibt es dabei stets praktische Gründe, aber dennoch ist es ungewöhnlich, dass das Unternehmen den Ladevorgang bei Qi-Ladegeräten trotz neuer Technologie weiterhin auf lediglich 7,5 Watt beschränkt. Damit bringt dir auch ein besseres Qi-Ladegerät von den zahlreichen Anbietern nichts, während Android-Geräte davon profitieren. 

Schnelles Laden nur mit MagSafe

Passend zum iPhone 12 stellte man auch eine neue Zubehörlinie vor, die auf den bekannten Namen „MagSafe“ hört und von einem Ring aus Magneten Gebrauch macht, den Apple in die Rückseite neuen Modelle integrierte. Laut Apple soll dadurch das Suchen des richtigen Ladepunktes überflüssig werden, da sich das Gerät mit entsprechendem Zubehör in die richtige Position zieht. Wie es von Apple heißt, wird dadurch die Effizienz deutlich erhöht, da die beiden Spulen perfekt übereinander liegen. Aus diesem Grund könnte Apple auch die Ladeleistung bei Qi-Ladegeräten begrenzen, während MagSafe-Produkte bis zu 15 Watt ermöglicht.

Ab dem 16. Oktober wird Apple dann das erste MagSafe Ladegerät anbieten. Später soll ein Duo-Variante erscheinen, die auch die Apple Watch lädt. Außerdem gab man bekannt, dass auch Drittanbieter auf die Technologie zurückgreifen können. Beispielsweise soll Belkin ein Ladegerät für das Auto planen, während andere wohl Apple imitieren.

Was haltet ihr davon? Sollte Apple die volle Leistung auch für gewöhnliche Ladegeräte freigeben? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 12: Drahtloses Laden mit bis zu 15 Watt hat einen Haken" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.