Abgespeckt

iPadOS 14: Auf diese iOS-14-Funktionen musste du am iPad wohl verzichten

Auf Apples WWDC-Keynote kündigte Craig Federighi an, dass auch die Funktionen von iOS 14 in iPadOS 14 bereitstehen sollen. Dem ist nicht so. Wir haben Beispiele dafür zusammengetragen.

Von   Uhr

Home-Bildschirm mit Widgets

Als eines der großen Features von iOS 14 kündigte Apple neu designte Widgets an, die sich auch auf dem Home-Bildschirm platzieren lassen sollen. Was auf dem iPhone gut klappt, funktioniert auf dem iPad nur bedingt. Mit iPadOS 14 überarbeitete man zwar das Aussehen der Widgets, aber sie sind noch immer an die Heute-Ansicht gebunden und lassen sich gemeinsam mit Apps nur im Querformat auf der ersten Home-Bildschirmseite anzeigen. Ob sich das noch ändert, bleibt abzuwarten.

(Bild: Apple)

App-Mediathek

Neben den Widgets überraschte Apple mit der neuen App-Mediathek, die dir das Ausblenden von ganzen App-Seiten sowie die automatische Sortierung in Kategorien erlaubt. Dadurch lassen sich auch zuletzt hinzugefügte Apps schnell entdecken. Nun ja. iPadOS 14 verfügt zumindest  in der ersten Beta nicht über die Funktion und mit Blick auf die offizielle Vorstellungsseite scheint die Einführung zumindest in diesem Jahr unwahrscheinlich.

(Bild: Apple)

Übersetzen-App

Apple führt mit iOS 14 eine völlig neue App ein, die dir das Übersetzen erleichtern soll. Sie funktioniert derzeit mit rund elf Sprachen und soll sowohl Sprache als auch Text direkt auf dem Gerät übersetzen. Die Übersetzungen lassen sich dann vergrößern, um diese beispielsweise auf Reisen Einheimischen zu zeigen. Alternativ kann Siri auch vorlesen. Was auf dem iPhone ab Herbst vorinstalliert ist, schafft es wohl nicht auf das iPad.

(Bild: Apple)

Emoji-Suche

Es ist zwar nur eine Kleinigkeit, kann aber sehr gut helfen. Apple lässt dich nämlich auf dem iPhone mit iOS 14 Emojis suchen. Gib einen Beruf, Stimmung oder einen anderen Suchbegriff ein und dir zeigt die Software passende Emojis. Auf dem iPad verzichtet Apple allerdings (noch) auf die Funktion, obwohl sie sich dort sogar besser umsetzen ließe.

Anmerkung: Wir möchten kurz darauf hinweisen, dass Apple gerade die erste Beta zu iPadOS 14 veröffentlicht hat und in Kürze auch eine öffentliche Betaphase starten wird. Aus diesem Grund können die Funktionen noch nicht endgültig sein, aber sie sind bereits ein sehr guter Anhaltspunkt.

Welche Funktion wollt ihr unbedingt noch auf dem iPad sehen, die das iPhone mit iOS 14 erhält? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPadOS 14: Auf diese iOS-14-Funktionen musste du am iPad wohl verzichten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Dann unterlaßt doch diese Form der Reportage -
BETA Software beinhaltet noch nicht alle Funktionen,
daher derart gegen iPadOS zu wettern, zu diesem Zeitpunkt bringt doch nichts!

Ich finde es auch sehr ätzend, wenn über Dinge berichtet wird nach dem Motto " wird es wohl nicht geben, vielleicht aber doch". Was bring das? Kalr. Ihr habt mal wieder einen Beitrag mehr. Aber eben auch mal wieder mehr unzufriedene Leser.

Im Übrigen würde ich es sehr begrüßen, wenn man Beiträge hier auch nachträglich korrigieren könnte ...